Auftakt gegen Rosenheim

Live-Ticker: Garching mit drei offenen Baustellen

Daniel Weber startet mit dem VfR Garching in die Saison, Ziel ist der Klassenerhalt. Foto: Michalek.

Der sensationelle vierte Platz in der letzten Regionalliga-Saison ist schon lange die Vergangenheit beim VfR Garching. In der Gegenwart ist es das Ziel, in der höchsten bayerischen Amateurliga mindestens Fünftletzter zu werden und den Klassenerhalt wieder zu schaffen.

Der Garchinger Trainer Daniel Weber wirkte in den letzten Tagen vor dem Saisonstart beim TSV 1860 Rosenheim (Samstag, 13 Uhr) sehr nervös. Die Baustellen in einem Kader sind deutlich größer, als ihm das lieb wäre. Weber hat noch sechs Wochen Zeit für zwei Königstransfers. Und er muss in der Zwischenzeit mit seinem Kader auf drei Baustellen mit großem Gefahrenpotenzial zaubern. 

lade Widget... zum ausf. Spielbericht© FuPa-Widget

Baustelle 1: Innenverteidigung. Die drei starken Innenverteidiger Semi Belkahia, Florian Mayer und Silas Göpfert sind alle weg. Es bleibt nur noch Florian Pflügler, der in der Vorsaison meist auf der Doppelsechs spielte und nun Abwehrchef ist. Von den jungen Zugängen hat Sebastian Koch (21) gegenüber Christian Hercog (18) die Nase vorne. Die Innenverteidigung ist eher dünn besetzt und könnte verstärkt werden, wenn ein richtig guter Abwehrspieler bis Ende August auf den Markt kommt. 

Baustelle 2: Die Doppelsechs. Rein auf dem Papier sind die Garchinger mit Mike Niebauer, Lucas Genkinger, Orkun Tugbay oder Daniel Suck richtig gut besetzt. Tugbay braucht nach einer Verletzung noch Zeit, während Suck und Niebauer in der Vorbereitung nicht immer da waren und auch unter der Saison teilweise fehlen könnten. Daniel Weber ist darauf vorbereitet, in seiner Mittelfeldzentrale viele mehr variieren zu müssen, als ihm lieb ist. In den ersten Regionalligawochen wird es kein Stammduo geben

Baustelle 3: Der Angriff. Nach dem Abgang von Manuel Eisgruber fehlt der klassische Mittelstürmer. Emre Tunc fällt verletzt die Vorrunde aus und intern wurde Mario Staudigl als Notlösung in vorderster Front ausprobiert. Vor wenigen Tagen wurde nun Elias Kollmann verpflichtet, der mit wenig Spielzeit aus der U19 des FC Bayern kommt und dort bis vor ein paar Jahren Mittelstürmer war. In der Spitze soll nun der große Kracher verpflichtet werden, wobei es aktuell keine heißen Kandidaten gibt.

Baustelle 4: war das Tor, wo den Garchingern mit Maximilian Engl ein Volltreffer gelang. Der ehemalige Hoffnungsträger des TSV 1860 könnte zu einem der besten Keeper der Liga werden. Für einen neuen Anlauf Richtung Profifußball braucht er auch konstant starke Auftritte. Daniel Weber freut sich aber auf eine Regionalliga, in der er hinter den Favoriten ein extrem enges Rennen erwartet. „Es wird zwei bis drei Überraschungsmannschaften geben“, sagt Weber, „und ab Platz sechs kämpfen alle mehr oder weniger gegen den Abstieg.“ Platz vier vom Vorjahr ist für den Trainer in seinem zwölften Jahr beim VfR keine Bürde: „Die Mannschaft sieht selber, dass wir einen ganz harten Weg vor uns haben.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Live-Ticker: Garmisch-Partenkirchen mit Kracher gegen BCF
Live-Ticker: Garmisch-Partenkirchen mit Kracher gegen BCF
Video: Hachings Rückkehrer Lucas Hufnagel im Interview
Video: Hachings Rückkehrer Lucas Hufnagel im Interview
Live-Ticker: Wolfratshausen muss im Derby ran
Live-Ticker: Wolfratshausen muss im Derby ran
Live-Ticker: Pullach empfängt Türkgücü-Ataspor
Live-Ticker: Pullach empfängt Türkgücü-Ataspor

Kommentare