U 21 macht Fröhling fröhlich

+
Torsten Fröhling freute sich im dritten Versuch über den ersten Dreier in Seligenporten.

TSV 1860 München II - Das nennt man einen Auftakt nach Maß! 3:0 siegte die U?21 des TSV 1860 am Freitag zum Regionalliga-Start beim Ex-Wettberg-Klub SV Seligenporten. Korbinian Vollmann (37.), Marius Wolf (48.), und Robert Glatzel (55.) sorgten für die Tore vor 486 Zuschauern.

Löwen-Coach Torsten Fröhling freute sich über den ersten Sieg in Seligenporten im dritten Anlauf: „Die Leistung war in Ordnung, wir haben die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht, haben dadurch den Willen des Gegners ziemlich schnell gebrochen.“ Speziell das 3:0  nach einem schnell ausgeführten Freistoß entzückte den 47-Jährigen: „Das war frech herausgespielt. Wir haben körperlich dagegengehalten, nichts zugelassen. Seligenporten war lediglich durch Standards gefährlich.“

Auftaktsieg schön und gut. Für Euphorie ist nach einem Spieltag aber kein Platz bei den „kleinen Löwen“. „Es weiß immer noch keiner richtig, wo wir stehen“, sagt Fröhling. „Erst nach der Englischen Woche wird man sehen, wie stabil die Mannschaft ist. Aber mit dem Auftreten des Teams und wie sie das neue System umgesetzt hat, bin ich zufrieden. Jetzt haben wir Bamberg zu Hause (Dienstag, 19 Uhr, Grünwalder Stadion). Auch dieses Spiel müssen wir konzentriert angehen. Danach geht es zum Aufsteiger VfR Garching.“ Das übernächste Heimspiel steigt am 26. Juli (14 Uhr) gegen Greuther Fürth II.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer

Kommentare