Majdancevic-Treffer reicht dem SVH nicht

+
Danijel Majdancevic verwandelte einen Elfmeter.

SV Heimstetten - Die siebte sieglose Partie des SV Heimstetten in Folge könnte sich in der Endabrechnung als die entscheidende erweisen. Fühlte sich die Pleite im Allgäu für Tr...

SV Heimstetten - Die siebte sieglose Partie des SV Heimstetten in Folge könnte sich in der Endabrechnung als die entscheidende erweisen.

Fühlte sich die Pleite im Allgäu für Trainer Vitomir Moskovic doch mehr nach einem Niederschlag denn nur einem weiteren Rückschlag an. „Riesig enttäuscht“ sei er, erklärte der 48-Jährige mit bebender Stimme, „ich erwarte mehr von meiner Mannschaft“. Nachdem die Gäste nach einem bescheidenen ersten Abschnitt in Rückstand (11.) lagen, schien sich das Glück nach Wiederanpfiff auf ihre Seite zu wenden.

Memmingens Matthias Jocham wehrte einen Kopfball von Valentin De la Motte auf der Torlinie mit der Hand ab, wurde dafür des Feldes verwiesen – Danijel Majdancevic verwandelte den fälligen Strafstoß zum Ausgleich (66.). Nur wenig später allerdings „arbeiten sechs Spieler schlecht gegen den Ball“, wie Moskovic seiner Elf ein Kollektivversagen beschied. In Unterzahl kamen die Platzherren so zur erneuten Führung (68.). „Das ist mir unerklärlich, das war zu billig und zu einfach“, haderte der SVH-Coach, der zudem ein unerbittliches Fazit zog: „Mir hat der Biss gefehlt, wir waren immer einen Tick zu spät.“ Für eine Mannschaft, die tief im Abstiegskampf steckt, ist das ein ziemlich vernichtendes Urteil.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Eching geht mit Vorteilen ins Relegations-Rückspiel
Eching geht mit Vorteilen ins Relegations-Rückspiel
Schwabl: "Die Chancen stehen 50:50"
Schwabl: "Die Chancen stehen 50:50"
Knecht ballert Jetzendorf weiter in Richtung Landesliga
Knecht ballert Jetzendorf weiter in Richtung Landesliga

Kommentare