0:11-Debakel in der Vorbereitung gegen B-Klassist

TSV Tutzing seit 2019 ohne Ligaspiel: Mandlmeier rechnet mit Abstiegskampf

Der TSV Tutzing hat seit 2019 kein Ligaspiel mehr bestritten.
+
Der TSV Tutzing hat seit 2019 kein Ligaspiel mehr bestritten.

Kein Spiel seit 2019, Verletzungssorgen und Spielerprobleme. Beim TSV Tutzing läuft es in der Vorbereitung auf die neue Saison bisher nicht rund.

Tutzing – Der TSV Tutzing hat eine Vorbereitung zum Vergessen erlebt. Die Mannschaft von Coach Christian Mandlmeier, die mittlerweile seit 2019 kein Ligaspiel mehr bestritt, hatte mit einigen Verletzungssorgen und Spielerproblemen zu kämpfen. „Einige waren lange im Urlaub, waren wegen der Corona-Impfung außer Gefecht oder hatten sogar Motivationsprobleme“, erklärt Mandlmeier.

Die Vorfreude bei den Tutzingern ist dennoch sehr groß auf den Start in der A-Klasse 2 gegen den TSV Pähl an diesem Sonntag (15 Uhr, Würmseestadion). „Wir haben wieder richtig Bock auf die Liga. Es wurde wirklich Zeit“, sagt der TSV-Trainer.

TSV Tutzing: Coach Mandlmeier nach 0:11-Debakel sprachlos

Was er von seiner Mannschaft erwarten darf, weiß er allerdings noch nicht so recht. Gute Spiele wie gegen den SC Huglfing (1:2) wurden von Katastrophen-Leistungen wie beim 0:11 gegen B-Klassist SG Söcking/Starnberg überschattet. „So etwas darf uns nie wieder passieren. Mir fehlen die Worte“, ließ Mandlmeier damals verlauten. Neben Philipp Simon, der beruflich etwas kürzertreten muss, sind Torwart Stefan Stöckerl und Tobias Löhr ebenfalls für unbestimmte Zeit nicht mit von der Partie.

Die Erwartungen von Mandlmeier sind dieselben wie für die vergangene Saison. „Ein einstelliger Tabellenplatz wäre sehr schön“, so der Tutzinger Trainer. „Aber ich stelle mich ehrlicherweise auf Abstiegskampf ein.“ Wichtig wäre für den TSV, sein Problem mit der Chancenverwertung in den Griff zu bekommen. Nicht umsonst nannte Mandlmeier seine Kicker in der Vergangenheit „Chancentod der Liga“. Sollten die Spieler dieses Problem irgendwie gelöst kriegen, ist der TSV Tutzing aufgrund seiner Spielstärke ein ernstzunehmender Gegner für jede Mannschaft in seiner Liga. (tao)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare