Abteilungsversammlung: Hofmann, Kreitmair, Pielmeier und Schustetter neu im Amt

Markus Kreusel bleibt Fußball-Chef der SpVgg Herbertshausen

+
Das Führungsteam der Hebertshauser Fußballabteilung: Hintere Reihe von links: Schiedsrichterobmann Philip Donath, Gesamtvorsitzender Marco Schwarz, Abteilungsleiter Markus Kreusel, Teammanager Maxi Schustetter, Jugendleiter Jörg Hubert. Vorne von links: 2. Abteilungsleiterin Bianca Hofmann und der 2. Jugendleiter Genna Giani.

Bei der Jahresversammlung der Fußballabteilung der SpVgg Hebertshausen in der Olympia-Sportgaststätte wurde eine Abteilungsleitung neu gewählt.

Die 25 anwesenden Mitglieder freuten sich, dass sich der bisherige Abteilungsleiter Markus Kreusel erneut für das Amt zur Verfügung stellte. Als seine Stellvertreterin wurde für die nächsten zwei Jahre Bianca Hofmann gewählt. Für die Finanzen ist ab sofort Peter Kreitmair zuständig. Technische Leiter wurden Andrea Pielmeier und Maxi Schustetter. Erfreulicherweise macht Jörg Hubert als Jugendleiter weiter. Ihm zur Seite steht Genna Giani als 2. Jugendleiter. Als Schiedsrichterobmann fungiert weiterhin Philip Donath.

Eingangs hatte der alte und neue Abteilungsleiter Markus Kreusel über das vergangene Jahr berichtet. So ist der Aufstieg der Herrenmannschaft von der B- in die A-Klasse gebührend gefeiert worden. Noch erfreulicher ist, dass die Herrenmannschaft in der laufenden Saison den Aufstieg in die Kreisklasse geschafft hat.

Von einer durchwachsenen Saison sprach die Teammanagerin der Damenmannschaft, Andrea Pielmeier. Es war ein schwieriger Saisonstart. Zwischenzeitlich hat sich die Damenmannschaft in der Bezirksoberliga aber einen Mittelplatz erspielt, bar jeglicher Abstiegssorgen. Der Kader beläuft sich derzeit auf 21 Spielerinnen. Steffi Schall lädt junge Mädchen zum Schnuppertraining ein, um eventuell wieder eine Nachwuchsmannschaft zu gründen. Jugendleiter Jörg Hubert und seine Betreuer und Trainer kümmern sich derzeit um rund 100 junge Fußballer. Alle Altersklassen konnten besetzt werden. In der Kreisklasse spielen derzeit die A-, B- und C-Junioren als SG Hebertshausen/Röhrmoos/Ampermoching. Allerdings ist die Anzahl der Jugendlichen und Kinder rückläufig. Eventuell müssen für die nächste Saison einige Juniorenmannschaften abgemeldet werden. Jörg Hubert bedankte sich beim Vereinsvorsitzenden Marco Schwarz und beim Platzwart Georg Podlech, beim Förderverein SpVgg und bei all seinen Trainern und Betreuern für die engagierte Arbeit.

Leider gibt es keine AH-Mannschaft mehr. Die noch verbliebenen AH-Spieler spielen jetzt in benachbarten Spielgemeinschaften. Erfreulich war die Aussage von Schiedsrichterobmann Philip Donath. Derzeit hat die SpVgg zehn aktive Fußballschiedsrichter. Deshalb konnten auch die Junioren-Heimspiele immer mit eigenen Schiedsrichtern besetzt werden. Ludwig Brandstetter vom Förderverein SpVgg hatte, teilte mit, man werde Mittel zur Verfügung stellen, um den Jugendfußball zu unterstützen. Wer Unterstützung braucht, könne sich gerne bei ihm melden.  

Text: khr

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
FC Kochelsee Schlehdorf blamiert sich gegen Schlusslicht SC Huglfing
FC Kochelsee Schlehdorf blamiert sich gegen Schlusslicht SC Huglfing
Stefan Zollner leitet mit Doppelpack Kantersieg ein 
Stefan Zollner leitet mit Doppelpack Kantersieg ein 
Sportdirektor Trifellner nimmt Garchinger Spieler in die Pflicht
Sportdirektor Trifellner nimmt Garchinger Spieler in die Pflicht

Kommentare