Kreisliga-Meisterinnen können Saison ungeschlagen beenden 

Echingerinnen setzen sich gegen Kirchasch durch und bewahren weiße Weste 

+
Meisterlich: Die Frauen des TSV Eching sind in der Kreisliga eine Klasse für sich.

Für die Frauen des TSV Eching läuft es einfach. Durch einen Erfolg über Kirchasch wahrt man die Chance als Meister mit einer blütenweißen Weste die Saison zu beenden. 

Die Fußballerinnen des TSV Eching kommen derzeit gar nicht mehr aus dem Feiern heraus: Vor einer Woche hatten sich die Mädels vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga und damit den Aufstieg in die Bezirksliga gesichert. Am Sonntag setzten sie sich nun im letzten Heimspiel der Saison mit 3:2 gegen die SG SC Kirchasch durch – und haben damit weiterhin die Chance, die Runde ohne Niederlage zu beenden.

Von Beginn an war es ein hart umkämpftes, aber faires Spitzenspiel. Vor allem in der ersten Hälfte gab es viele Möglichkeiten auf beiden Seiten. Dank des Kopfballtreffers von Sandra Mederl (14.) lagen die Echingerinnen zunächst vorne, ehe sie nach einer Ecke das 1:1 kassierten (19.). Zwischenzeitlich geriet der TSV sogar mit 1:2 in Rückstand (64.). 

Doch die Zebras warfen noch einmal alles nach vorne und wurden schlussendlich belohnt: Nach einem Abpraller markierte Stefanie Pechhacker den Ausgleich (76.), bevor Kelly Scholz mit einem Schuss aus 14 Metern die Weichen auf Sieg stellte (86.). „Ein großes Lob an meine Mannschaft, die heute eine hervorragende Leistung gezeigt hat“, freute sich Echings Trainer Jan Strehlow, der im Anschluss mit seinem Team und den zahlreichen Fans die Meisterschaft feierte.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
Arjen Robben: Kantersieg bei Trainer-Premiere - Ex-Bayern-Star erklärt seine Vereinswahl
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
TSV Neuried II: Mehr Spieler, mehr Qualität
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
DJK Würmtal: Euphorisch zum direkten Konkurrenten
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler
TSV Pentenried fehlen mehrere Stammspieler

Kommentare