Kreisfinale steigt in Pliening

Merkur CUP - Acht Mannschaften in der nächsten Runde

+
Schauplatz der nächsten Partien im Rahmen des Merkur Cups im Kreis 4 ist am Sonntag in Pliening.

Die erste Runde der Merkur CUP-Jubiläumsauflage ist gelaufen. Am Sonntag, 19. Mai, treffen sich die acht übrig gebliebenen E-Jugend-Mannschaften in Pliening, um ab 13 Uhr den Kreischampion zu ermitteln.

Sieger und Finalgegner erhalten die beiden Tickets für die Bezirksrunde.

Los geht es mit dem Kreisfinale im Kreis 4 um 12.15 Uhr mit der Trainerbesprechung. Es folgt der Einmarsch der Mannschaften, die Begrüßung von Spielern, Trainern und Betreuern sowie die Verlesung des Ehrenkodex ab 12.30 Uhr. Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto um 12.45 Uhr zählt ab 13 Uhr nur noch, was auf dem Platz passiert. In zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften geht es darum, einen der ersten beiden Gruppenplätze und damit den Einzug ins Halbfinale zu erreichen. Dort werden ab 15.45 Uhr die beiden Finalisten ermittelt.

Im Regelwerk des Merkur CUP wurden einige Veränderungen vorgenommen. Gestrichen wurde in den Kreis- und Bezirksfinals sowie im Finale selbst die Verlängerungen nach Torgleichheit in den K.o.-Runden. Nun folgt nach zwei Mal zehn Spielminuten unmittelbar ein Acht-Meterschießen. Neu auch, dass nicht mehr zwei Mal fünf Schützen, sondern nur noch drei Spieler je Mannschaft dazu antreten. Geblieben ist der Zusatzpunkt für drei und mehr geschossene Tore.  

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Pipinsried: Oliver Wargalla mit Dreierpack gegen TSV Gilching
FC Pipinsried: Oliver Wargalla mit Dreierpack gegen TSV Gilching
TSV Neuried: Dreierpack von Kriebel entscheidet Partie gegen SV Untermenzing
TSV Neuried: Dreierpack von Kriebel entscheidet Partie gegen SV Untermenzing
DJK Waldram: Doppelpack von Wenus entscheidet Partie gegen Altenstadt
DJK Waldram: Doppelpack von Wenus entscheidet Partie gegen Altenstadt
Testspiel: SVA Palzing bezwingt den BC Attaching mit 3:2
Testspiel: SVA Palzing bezwingt den BC Attaching mit 3:2

Kommentare