Gelungenes Comeback der Löwen-Legende

Michi Hofmann hält gegen Garching die Null

+
Auch mit 42 Jahren noch gut in Form: Oldie Michael Hofmann

SV Pullach - In seinem ersten Spiel für seinen neuen Verein blieb Michael Hofmann direkt ohne Gegentor. Wenngleich er bescheiden von einem „Oldie-Bonus“ sprach, hatte der 42-Jährige doch auch seinen Anteil daran, dass Pullach zum erst zweiten Mal in dieser Saison zu null spielte.

Ohnehin betonte der ehemalige 1860-Schlussmann, dass „der Fokus nicht auf meiner Person liegt“, wichtig sei vielmehr, so Hofmann, „dass die Mannschaft wieder in die Spur findet“. Zwar blieb Frank Schmöllers Team zum siebten Mal in Folge sieglos, der Trend aber zeigt eindeutig nach oben.

Der 49-jährige Trainer hatte auch die Stürmer Ömer Kanca und Chaka Ngu’Ewodo, seine beiden anderen Last-Minute-Verpflichtungen, direkt in die Startelf beordert. Ex-Löwe Ngu’Ewodo hatte prompt auch die erste Torchance (4.). Wenig später landete ein Kopfball von Garchings Mike Niebauer an der Latte (7.), auf der Gegenseite köpfte Andreas Roth an den Pfosten (13.). Die größte Möglichkeit der gesamten Partie offenbarte sich Garchings Dennis Niebauer, der mit zehn Treffern die Torschützenliste der Bayernliga Süd anführt. Alleine vor Routinier Hofmann aber versagten ihm die Nerven (26.). Und als Steffen Purschke einen Schuss Gerrit Arzbergers für seinen bereits geschlagenen Tormann auf der Torlinie rettete (33.), bedankte sich Hofmann mit einer heftigen Umarmung.

Im zweiten Abschnitt verflachte die trotz fehlender Tore durchaus ansehnliche Begegnung zunehmend, woran auch die Gelb-Rote Karte für Arzberger (78.) nichts mehr änderte. So blieb es beim „folgerichtigen 0:0“, wie Schmöller bilanzierte. Garchings Daniel Weber, lobte vor allem „die kämpferische Einstellung“ seiner Elf, „ein Punkt in Pullach, einem der schwersten Auswärtsspiele der Saison, geht okay“.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Pummer: "Werde dem Verein auch künftig verbunden bleiben"
Pummer: "Werde dem Verein auch künftig verbunden bleiben"

Kommentare