Der Ex-Löwen-Profi im Vorort-Interview

Michi Hofmann im Video: "Dann lauf ich mit den Jungs rückwärts durch die Gistl-Street"

+
Michael Hofmann(l.) brachte für das Interview mit Vorort-Mitarbeiter Conan Furlong sichtlich gute Laune mit.

Michael Hofmann ist im Münchner Fußball eine Ikone. Seit seinen ersten Bundesliga-Spielen 1998 im Kasten des TSV 1860 München hat er viel erlebt und war immer für seine Direktheit bekannt. Aktuell macht er beim SV Pullach zwischen den Pfosten eine beeindruckende Figur.

Einen sonst eher mauen Freitag in der Redaktion macht Michael Hofmann innerhalb einer Stunde zu einem äußerst interessanten Nachmittag. Das Gespräch vor dem Video-Dreh ist gespickt mit interessanten Details aus dem aktuellen Geschehen des höheren bayrischen Amateur-Fußballs. Seinen Ärger über die aktuelle Lage bei den Löwen kann er nur schwer unterdrücken. Da spielt eben auch viel Emotion mit.

Unausweichlich ist mit Blick auf seine Vita das Alter, mit dem er heute zwischen den Pfosten beim SV Pullach steht. Wie er und sein Körper das machen? Vor allem ist die Vorbereitung entscheidend. Und sollte es mal doch weh tun, ist der SVP und sein talentiertes Team Grund genug, die Schmerzen auszuhalten. Außerdem hat er schon schlimmeres erlebt: "Ich weiß nicht, ob heute alle durch unser damaliges Training bei Werner Lorant kommen würden."

Was Hofmann über die aktuelle Saison, seine beeindruckende Statistik bei den "Raben" und Feiereien eines möglichen Regionalliga-Aufstiegs zu erzählen hat, erfahrt ihr im Video!

Das Gespräch führte Conan Furlong

Michi Hofmann spricht auch über die Löwen. Hier geht's zum Video

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
SG Eichenfeld fiebert dem 31. Oktober entgegen
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Erfolgreiche Lernphase für die Frauen des TSV Aßling
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
Türkgücü München fokussiert sich in Jubel-Debatte auf Sport
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein

Kommentare