1:2-Pleite nach hartem Kampf

Moosburger Frauen verlieren knapp gegen Tabellenzweiten FSV Höhenrain

+
Lisa Mair konnte die Moosburger Damen früh in Führung bringen, für die drei Punkte sollte es am Ende dennoch nicht reichen.

Es war ein umkämpftes Spiel, doch am Ende standen die Bezirksoberliga-Fußballerinnen des FC Moosburg mit leeren Händen da. Sie unterlagen beim Tabellenzweiten FSV Höhenrain knapp mit 1:2 und verpassten damit den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz.

Von Beginn an gaben die FCM-Frauen alles – und somit war der Führungstreffer nach drei Minuten durchaus verdient: Lisa Mair vollstreckte nach einer Ecke zum 1:0. Im weiteren Verlauf präsentierten sich die Gastgeberinnen ballsicherer, trotzdem mussten sich die Moosburgerinnen mit ihrer Leistung nicht verstecken. Zwar kassierte das Team – ebenfalls nach einem Eckstoß – Mitte der ersten Hälfte den Ausgleich zum 1:1 (22.), aber auch im Anschluss waren die Gäste gut in der Partie. Die größte Chance in der ersten Halbzeit zur erneuten Führung hatte Eva Fischer, die nach einem langen Pass im Eins-gegen-Eins den Ball nicht im Kasten des FSV unterbringen konnte.

In der zweiten Spielhälfte schwanden bei den Dreirosenstädterinnen immer mehr die Kräfte. Die spielerisch stärkeren Höhenrainerinnen versuchten, den FCM über Ballbesitzfußball unter Druck zu setzen, und erzielten nach einer feinen Kombination den 2:1-Siegtreffer (69.). Die Moosburger Mädels zeigten aber bis zum Ende eine starke Begegnung und kämpften wacker um den Ausgleich. Allerdings gab’s in Abschnitt zwei kaum noch Möglichkeiten – daher mussten sich die Gäste knapp geschlagen geben.

Trotzdem: Die Moosburgerinnen haben gegen einen favorisierten Gegner bewiesen, dass sie in dieser Liga mithalten können. Am kommenden Samstag um 17.30 Uhr trifft das Team von Coach Florian Guggenberger nun zu Hause auf die DJK Traunstein, die aktuell ebenfalls im oberen Drittel der Tabelle zu finden ist. Guggenberger: „Wenn wir an diese Leistung anknüpfen, ist auf jeden Fall was drin.“

FSV Höhenrain 2 - FC Moosburg 1

Aufstellung: Grosch – Bauer, Lindhorst, Zens – Spängler, Fischer, Bassl, Schmidt – Beiler, Fleischer, Mair (65. Müller).

Tore: 0:1 Mair (3.), 1:1 Mörtl (22.), 2:1 Schreiner (69.).

Zuschauer: 20.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Haching mit gnadenloser Effektivität
Haching mit gnadenloser Effektivität
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren

Kommentare