Müller: "Ich wurde beim Merkur CUP entdeckt"

+
Thomas Müller ist neben Mesut Özil aktuell der Shootingstar der DFB-Elf in Südafrika

München - Vom Merkur CUP ins Champions-League-Finale und dann zur WM nach Südafrika ... Unmöglich? Von wegen! Thomas Müller ist der Beweis. Er hat eine Botschaft für alle Merkur-CUP-Teilnehmer.

"Ich denke noch oft an den Merkur CUP", sagt Shootingstar Thomas Müller. "Dabei wurde ich entdeckt. Heute spiele ich beim FC Bayern. Also strengt Euch an!"

Hier sehen Sie Müllers Videobotschaft.

Es klingt unglaublich, aber Müller spielte im Jahr 2000 mit dem TSV Pähl im Merkur-CUP-Finale in Markt Schwaben. Dabei entdeckten die Scouts des FC Bayern den quirligen Angreifer mit dem unverkennbaren Torriecher und holten ihn direkt vom Platz zum aktuellen Double-Gewinner. Der Rest der Müller'schen Erfolgsgeschichte ist bekannt.

Müller zeigt: Nichts ist unmöglich! Könnt Ihr das auch? Hier geht's zum Merkur CUP

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Maximilian Dengler: „Den Einstieg im Juli finde ich richtig“
Maximilian Dengler: „Den Einstieg im Juli finde ich richtig“
Felix Karpfinger nimmt einen neuen Anlauf
Felix Karpfinger nimmt einen neuen Anlauf
BFV verlängert Kooperationsvertrag
BFV verlängert Kooperationsvertrag
Statt Merkur CUP: Videos dienen dem SV Puchheim als Trainingsanleitung
Statt Merkur CUP: Videos dienen dem SV Puchheim als Trainingsanleitung

Kommentare