Mission Wiedergutmachung für Ismaning

Muriqi freut sich auf "eine gute Mannschaft"

+
Das Hinspiel verlor die Mannschaft von Xhevat Muriqi mit 1:3.

FC Ismaning - Nach miesem Auftritt im Hinspiel will Ismaning gegen Hallbergmoos Spitzenqualität zeigen.

Aus drei wurden zwei: In den ersten Landesligawochen nach der Winterpause hat sich der VfB Hallbergmoos aus dem Aufstiegsrennen der Landesliga verabschiedet. Somit spielen noch der FC Ismaning und der einen Punkt dahinter liegende FC Deisenhofen den direkten Aufstieg aus. Nun gastiert Hallbergmoos am Samstag (14.30 Uhr) in Ismaning. Für FCI-Trainer Xhevat Muriqi kommt das Ausscheiden des Dritten aus dem Meisterrennen überraschend. „Ich habe schon erwartet, dass Hallbergmoos bis zum Ende vorne dabei ist“, sagt Muriqi. Doch der VfB hat in fünf sieglosen Spielen nach der Winterpause mit nur zwei selbst geschossenen Toren auf der ganzen Linie enttäuscht. Muriqi warnt dennoch vor der Klasse der Hallbergmooser.

Klar ist auch, dass einige Ex-Ismaninger beim Gegner an der Leuchtenbergstraße nichts zu verschenken haben. Muriqi möchte aber nichts von einem Derby wissen: „Hallbergmoos ist genauso ein Gegner wie Eching oder Kirchheim.“ Er freut sich auf „eine gute Mannschaft“ .

Der Ismaninger Trainer weiß auch, dass trotz zuletzt vier Siegen bei seinem Club nicht alles passt. Die Ismaninger hatten eine Menge Glück und waren weit entfernt von Auftritten im Stil eines Tabellenführers. Gegen Hallbergmoos braucht es eine Steigerung – auch als Wiedergutmachung für das Hinspiel. Das ging mit einer schlechten Leistung 1:3 verloren. „Wenn wir es Hallbergmoos noch einmal so leicht machen, wäre ich schon sehr traurig.“

Beim Projekt Wiedergutmachung fehlt Tobias Grill, der mit Problemen an Schambein und Leiste wohl länger passen muss. Für ihn könnte Rückkehrer Manuel Ring ins Team rutschen. Fragezeichen stehen weiter hinter dem noch angeschlagenen Mijo Stijepic und Alexander Auerweck, der diese Woche nicht trainieren konnte. Als B-Lösungen für das Sturmzentrum sind Bastian Fischer und Tobias Killer denkbar.  

Aufstellung: Preußer – Beck, Ehret, Steinacher, Siedlitzki – Buch – Siebald, Aladdinoglu, Killer (Ring) – Fischer – Auerweck (Stijepic).

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare