Nach dem Dreier gelechzt

Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter konnte zufrieden sein.

Buchbach - Der TSV Buchbach schlägt den TSV Rain/Lech 2:0 (1:0). Thomas Breu und der eingewechselte Stefan Lex waren die Siegtorschützen.

Endlich war es so weit. Die Buchbacher wurden erstmals in dieser Saison für ein gute Leistung mit drei Punkten belohnt und gingen zudem erstmals in Führung. Vor dem frühen 1:0 mussten die Hausherren kurz zittern. Nach einer Egen-Flanke und anschließendem Löring-Knaller warf sich Neubauer in den Schuss und verhinderte Schlimmeres (6.). Kurz darauf sorgte Breu für die erlösende Führung. Hannes Hain lupfte die Kugel herrlich in den Lauf von Breu, der aus acht Metern einnetzte. Nach einigen Minuten wurde Rain wieder aktiver. Löring verpasste mit einem Freistoß knapp den Ausgleich (20.) genauso wie Fischer, der mit seinem ruhenden Ball an Buchbachs Keeper Penker scheiterte (25.). Nach einer knappen halben Stunde warf sich Kupfer in einen gefährlichen Schuss von Rains Schneider. Die letzte Chance in Hälfte eins vergab Breu per Kopf (36.). In Durchgang zwei stand die Heimelf tief und lauerte auf Konter. Hamberger und Hannes Hain verpassten zuerst zwei Kontermöglichkeiten, ehe der eingewechselte Lex das 2:0 erzielte. Breu bediente auf rechts Eckmüller, der Lex in die Gasse schickte. Lex versenkte die Kugel aus acht Metern flach im langen Eck. Damit war der Wiederstand der Gäste gebrochen. Maxi Hain vergab noch eine Kopfballchance. Dann war der erste Saisondreier perfekt.

TSV Buchbach - TSV Rain/Lech 2:0 (1:0)

TSV Buchbach: Thomas Penker, Florian Gögl, Patrick Irmler, Maxi Hain, Thomas Hamberger (67. Thomas Eckmüller), Manuel Neubauer (54. Stefan Lex), Ralf Klingmann, Thomas Breu (88. Fabian Ganser), Stefan Bernhardt, Hannes Hain, Dominik Kupfer;

Trainer: Anton Bobenstetter

TSV Rain/Lech: Sascha Jöckel, Alexander Egen (80. Marco Leszczynski), Onur Genzgin (46. Simon Clari), Maximilian Lutz, Sebastian Fischer, Benedikt Förster, Andreas Götz, Daniel Schneider (85. Dominic Wünsch), Johannes Schlumberger, Marco Löring, Zeljko Brnadic;

Trainer: Kurt Kowarz

Tore: 1:0 Thomas Breu (8.); 2:0 Stefan Lex (68.)

Schiedsrichter: Fritz Erlinger (SG Wels/ Österreich); Note: 2 - leitete die Partie laut Buchbach souverän;

Zuschauer: 880

Beste Spieler: starke Buchbacher Mannschaftsleistung - Fehlanzeige bei Rain

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Haching mit gnadenloser Effektivität
Haching mit gnadenloser Effektivität
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren

Kommentare