Nach Rückstand noch fünf Tore

- Unterbiberg (um) - Bislang glaubte Georg Simbeck, Manager des FC Unterbiberg, seine Mannschaft benötige eine Führung, um ihre größte Stärke, das Konterspiel, in die Waagschale werfen zu können. Doch beim ESV Traunstein bewiesen die Unterbiberger, dass es auch anders geht: Nach einem frühen Rückstand drehten sie die Partie um und siegten 5:1 (2:1). "Wir haben uns am Anfang schwer getan, aber dann gut ins Spiel gefunden", freute sich Simbeck.<BR>

Traunstein erwischte einen Traumstart durch Andreas Raba (2.). Und wenig später hätte der brandgefährliche Stürmer, mit dem Andreas Beier seine liebe Mühe hatte, beinahe ein zweites Tor drauf gesetzt. Zum Glück für den FCU zielte er knapp vorbei und Simbeck atmete auf: "Wer weiß, was passiert, wenn Traunstein 2:0 führt." <P>So aber glich ausgerechnet Beier nach Vorarbeit von Tamer Soezen aus (13.) - natürlich durch einen Konter. Dann spielte der FCU seine zweite große Tugend aus: Die Gefährlichkeit bei Standardsituationen. Kopfbälle von Martin Kulmus (21.) und Beier (56.), jeweils nach einer Soezen-Ecke, brachten die Vorentscheidung. Der eingewechselte Jürgen Dörfler vollstreckte nach zwei Kontern eiskalt zum 5:1-Endstand (58., 83.). Anders Stanislaw Gawelek, FCU-Stürmer mit Ladehemmung, der erneut drei Großchancen ausließ. "Im Endeffekt war der Sieg verdient", so Simbeck. Neben Dörfler, der frischen Wind brachte, hob der Manager auch Torwart Tobias Kerscher heraus, der in der 49. Minute mit einer großartigen Parade den Ausgleich verhindert hatte: "Er hat uns in der entscheidenden Phase den Vorsprung gerettet." <P>FC Unterbiberg: Kerscher - Kulmus, Hauser (52. Dörfler), Perakovic, Soezen (69. Gawelek), Beier, Simic, Pummer, Gebesci, Stelzer, Botko (74. Merz) <P>Tore: 1:0 Raba (2.), 1:1 Beier (13.), 1:2 Kulmus (21.), 1:3 Beier (56.), 1:4 Dörfler (58.), 1:5 Dörfler (83.) <P>Besonderes Vorkommnis: Rot für Traunsteins Knott (72., grobes Foulspiel) <P></P>

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck

Kommentare