Nächste Aufsteiger, nächster Sieg

+
Maximilian Drum stürmt auch beim Freien TuS Regensburg von Beginn an für die SpVgg Unterhaching.

Unterhaching – Beim Bayernliga-Neuling Freier TuS Regensburg will die SpVgg Unterhaching II den Schwung vom 3:1-Erfolg über Ingolstadts Reserve mitnehmen. Doch Harry Deutinger hebt den Zeigefinger.

„Gegen Aufsteiger ist es am Anfang der Saison am schwierigsten, weil da noch die Euphorie voll zu spüren ist. So war es ja auch in Heimstetten.“

Auftsellung

SpVgg Unterhaching II

Birner – Angermeier, Hummels, Hefele, Schneider, Grahammer, Pasiciel, A. Martin, Drum, Hasenbeck, Schuster

Zur Erinnerung: Beim Derby zum Saisonstart hatte seine junge Mannschaft mit 1:4 verloren. Doch die Deutinger- Truppe hat offensichtlich schnell gelernt, obwohl der Coach auch zugibt: „Gegen Ingolstadt hatten wir das Quäntchen Glück, das uns vorher gefehlt hat.“ Egal, wie: „Der Sieg war vor allem für den Kopf sehr wichtig, denn sonst läufst du der Musik gleich hinterher, und die jungen Burschen werden nervös.“ So aber kann die SpVgg II mit breiter Brust nach Regensburg fahren, hat sie gegen die Schanzer doch sogar den Ausfall von Yasin Yilmaz weggesteckt, der an einer Entzündung im Hüftstrecker leidet. „Das dauert sicher drei bis vier Wochen“, fürchtet Deutinger, für den Yilmaz„ unser absoluter Leader“ ist.

"Pasiciel ist in die Führungsrolle hineingewachsen"

Doch der Coach hat Vertrauen in diejenigen, die nun in die Bresche springen müssen, und die haben das gegen Ingolstadt auch gerechtfertigt: „Marco Pasiciel ist gleich in die Führungsrolle hineingewachsen und Andi Martin hat seine Aufgabe als zweiter Sechser zumindest in der zweiten Halbzeit gut gelöst.“ Weil die erste Mannschaft fast zeitgleich ebenfalls in Regensburg spielt, wird Deutinger diesmal weitgehend ohne Profiabstellungen auskommen müssen.

„Aber das schadet mit Sicherheit nicht“, traut der Trainer seinen Grünschnäbeln zu, bei den Oberpfälzern, die bei ihrem Bayernliga-Debüt zuhause gegen den FSV Erlangen- Bruck ein 3:0 feiern durften, dann beim Mitfavoriten 1. FC Eintracht Bamberg 0:2 unterlagen, auch ohne große Verstärkung zu bestehen.

von Umberto Savignano

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
SpVgg Unterhaching steigt in den eSport ein
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Nedeljko Tomic: "Musste aufpassen, dass ich nicht weine"
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Martin Grelics und TuS Geretsried weisen Anschuldigungen von Peter Schmidt zurück
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling
Luca Faganello Matchwinner für die DJK Waldram im Keller-Krimi bei SF Egling

Kommentare