Nappo avanciert im Derby zum Matchwinner

+
Sebastian Nappo markierte gegen den VfR Garching das Tor des Tages.

SV Heimstetten / VfR Garching - Lagen vor drei Wochen noch neun Punkte zwischen dem Aufsteiger aus Garching und dem SV Heimstetten, der dem sicheren Abstieg entgegen zu taumeln schien, so schlossen beide Vereine die Hinrunde nun punktgleich ab.

Heimstettens dritter Sieg in Serie wies dabei erstaunliche Parallelen zum 1:0-Erfolg in der Vorwoche in Bamberg auf. Wieder stand die Null und erneut erzielte Sebastiano Nappo mit einem beherzten Distanzschuss in der Schlussphase den goldenen Treffer. Hatte der 19-Jährige in der Vorwoche erst in der 87. Minute zugeschlagen, so traf er am Samstag bereits eine Viertelstunde vor dem Abpfiff. Sein Trainer Vitomir Moskovic aber honorierte vor allem, dass seine Elf „immer besser die Vorgabe umsetzt, geschlossen als Mannschaft das eigene Tor zu verteidigen“.

In der Tat präsentiert sich die Moskovic-Elf nun wesentlich stabiler als noch vor wenigen Wochen. So blieb der SVH erstmals seit über zwei Jahren (September 2012!) wieder in zwei aufeinanderfolgenden Partien ohne Gegentor. VfR-Coach Daniel Weber dagegen erkannte bei seiner Elf „die bessere Spielanlage, wir waren aber nicht zwingend genug“. So sei man an der vierten Niederlage in Folge „selber schuld“, bilanzierte der 41-Jährige frustriert. 17 Punkte stellen für den Aufsteiger dennoch eine ordentliche Hinrunden-Ausbeute dar.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare