Opposition lockt mit 500 Euro Siegprämie

Neuwahl-Termin beim SCF unklar - Ettner kritisiert Vorgänger

+
Jakob Ettner(r.) genehmigt sich ein paar freie Tage.

SC Fürstenfeldbruck - Während das Umfeld des SCF fieberhaft auf einen Termin für die Jahreshauptversammlung wartet, bleibt der Präsident des SC Fürstenfeldbruck ganz locker: „Ich mache ein paar Tage frei, um mich zu erholen“, sagte Jakob Ettner dem Tagblatt auf Nachfrage.

Dass die Versammlung noch im April stattfindet, glaubt er nicht. „Aber das ist beim SCF ja nichts außergewöhnliches.“ Schon 2014 und 2015 wurden die Vereinsmitglieder erst im Mai einbestellt. An der Sponsorenfront wird sich bis dahin wohl nichts tun. „Ich glaube, dass viele abwarten, wie die Versammlung läuft.“

Ex-Vizepräsident Frank Demmer, der eine Unterschriftenaktion angedroht hatte, um die Versammlung zu erzwingen, klingt über die weitere Verschiebung nicht glücklich. Bevor er aktiv wird, wolle er aber noch diese Woche abwarten, ob die Einladung verschickt wird. „Irgendwann muss es passieren.“ Auf die Frage, ob er damit zufrieden sei, wenn im April für einen Termin im Mai geladen werde, ließ sich der Ex-Funktionär ein zögerliches „Ja“ entlocken.

Jakob Ettner geht indessen auf Konfrontationskurs mit den ehemaligen Präsidiumsmitgliedern, die zuletzt in Kissing in geballter Macht und Menge präsent waren. Der Präsi wirft der Gruppe um seinen Vorgänger Eckart Lutzeier vor, die Mannschaft zum Spielball der Streitigkeiten zu machen. So sei der Elf zuletzt eine Siegprämie in Höhe von 500 Euro für die Mannschaftskasse angeboten worden. Für Ettner nicht die passende Motivationsspritze: „Da kommt ein Spieler schon mal ins Grübeln.“ In Kissing, wo Ettner entgegen anders lautender Meldungen doch vor Ort war, ging der Präsident jedenfalls auf deutlichen Abstand zu seinen Kontrahenten und stellte sich weit abseits der Tribüne auf.

Text: Andreas Daschner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan
Unterföhring-Chef Faber ist sauer auf Kadir Alkan

Kommentare