Haching gewinnt auch deutlich in Bayreuth

Nicu setzt mit 20-Meter-Freistoß den Schlusspunkt

+
Klare Sache für die Hachinger: Mit 4:0 setzte sich der Tabellenführer in Bayreuth durch.

SpVgg Unterhaching - Der Siegeszug der SpVgg Unterhaching geht weiter. Die Münchner Vorstädter waren auch von der SpVgg Bayreuth nicht zu bremsen und gewannen souverän mit 4:0 (2:0).

Den Grundstein für den Auswärtserfolg legte einmal mehr Torjäger Stephan Hain, der den Regionalliga-Tabellenführer mit 2:0 (38. und 45.) in Führung schoss. Der Angreifer hat damit bereits 16 Saisontore auf dem Konto. Bei den Franken kassierte Tobias Weber für ein Frustfoul kurz vor der Halbzeit auch noch eine Rote Karte – somit war die Partie vorzeitig entschieden. Jim-Patrick Müller erhöhte auf 3:0. Maximilian Nicu, Ex-Löwe wie Hain, verwandelte einen Freistoß aus 20 m zum 4:0-Endstand (71.).

Text: MM

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Basketballer des TV Miesbach kommen mit vollem Einsatz zum ersten Sieg
Natalie Geisenberger macht Babypause
Natalie Geisenberger macht Babypause
Sieg ohne etatmäßige Torfrau: Eching besteht auch in Scheyern
Sieg ohne etatmäßige Torfrau: Eching besteht auch in Scheyern
Nulnummer zwischen SV Ascholding/Thanning und SV Wackersberg-Arzbach
Nulnummer zwischen SV Ascholding/Thanning und SV Wackersberg-Arzbach

Kommentare