VfR Garching geht als Tabellenführer in dei Winterpause

Niebauer und Hauck erzielen Doppelpack

+
Versammlung der Garchinger Torjäger: Oliver Hauck (links; zwei Treffer) bedankt sich bei Vorlagengeber Daniel Suck. Kapitän Dennis Niebauer (zwei Treffer) gratuliert und Mario Staudigl gefällt’s.

VfR Garching – Der VfR Garching hat die Vorlage aufgenommen und verwertet. Nach der Niederlage des Zweiten Sonthofen in Unterföhring setzten sich gestern die Fußballer des VfR Garching an der Bayernligaspitze mit drei Punkten ab.

Beim 5:0 (2:0) gegen den BCF Wolfratshausen waren die Schützlinge von Trainer Daniel Weber früh auf Kurs und haben schon jetzt die Tabellenführung über die Winterpause bis März sicher.

Beim 6:0 im Hinspiel in Wolfratshausen schwammen die Garchinger 20 Minuten lang gnadenlos, bevor jeder Schuss ein Treffer war. Diesmal war der Spielverlauf nicht so kurios. Das praktisch in seiner besten Aufstellung startende Garching begann im Stil eines Tabellenführers und hatte vom Anpfiff weg alles komplett im Griff. Parallele zum ersten Schützenfest gegen Wolfratshausener, die sich wieder einmal ganz fein ausspielen ließen, waren die ersten beiden im Ziel einschlagenden Abschlüsse. Beide Male traf Oliver Hauck nach sehenswerten Angriffen.

Dieses ziemlich spielerisch und locker zu Stande gekommene 2:0 nach 17 Minuten war dann aber auch etwas Gift für die Garchinger, die fortan sorgloser kickten und die Partie offener wurde. So konnten sich die Zuschauer an einem munteren Schlagabtausch erwärmen, der Wolfratshausen auch zwei Monsterchancen brachte. Ein 5:2 nach 45 Minuten wäre wohl leistungsgerecht gewesen.

Durchgang zwei machte dann Garching seine Arbeit wieder seriöser und konsequenter. Der VfR ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und auch das Tempo der Partie war für den nun überforderten Gast zu hoch. Georg Ball stellte früh auf 3:0, bevor Dennis Niebauer sein persönliches Elfmeterschießen bekam. Beide Strafstöße waren unstrittige Schiedsrichterentscheidungen und Niebauer kletterte mit den Saisontoren 15 und 16 in der Rangliste wieder bis auf einen Treffer an den Heimstettener Orhan Akkurt heran. Und das 5:0 war diesmal leistungsgerecht, nachdem das 6:0 im ersten Duell schon einige Tore zu hoch ausgefallen war.Somit haben die Garchinger in der Tabelle nun drei Punkte Vorsprung auf Sonthofen, den Vorteil im direkten Vergleich und das mit Abstand beste Torverhältnis. Damit ist klar, dass selbst bei einer Absage der Partie am kommenden Wochenende Garching als Tabellenführer überwintert. Und die Leistung im letzten Heimspiel des Jahres 2015 ließ auch keine Fragen offen.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
Ex-Hachinger Baum über neue Aufgabe: "Bundesliga war immer mein Traum"
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

9,95 €
Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

14,35 €
Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Kommentare