Garching auf Platz drei

Niebauer sorgt mit Doppelpack für den ersten Heimsieg

Mit zwei Treffern war Dennis Niebauer der Matchwinner gegen den SV Seligenporten. Foto: Peter Wagner

Nach fünf Auswärtssiegen gelang den Garchingern mit diesem „verdienten Arbeitssieg“, wie Trainer Daniel Weber später zufrieden bilanzierte, im sechsten Anlauf endlich auch der erste Erfolg im heimischen Stadion am See. 

Mit seiner Spezialität, einem gefühlvoll über die Mauer in den Winkel geschlenzten Freistoß aus etwa 20 Metern, hatte VfR-Kapitän Dennis Niebauer seine Mannschaft zunächst in Front gebracht (5.). Die Gäste allerdings kamen mit der letzten Aktion des ersten Abschnitts zum schmeichelhaften Ausgleich durch einen Strafstoß (45.+1). Doch auch Niebauer zeigte sich einen Tag nach seinem 30. Geburtstag nach einem Foul an Emre Tunc vom Elfmeterpunkt treffsicher (83.). Seine Mannschaft, so der 44-jährige VfR-Coach, sei „weiter als letzte Saison“, insbesondere „in der Breite sind wir besser aufgestellt, ich kann dem ganzen Kader vertrauen“. Den durch den ersten Heimsieg eroberten dritten Tabellenplatz bewertete Weber als „unfassbar“, Ziel sei nun, „mit einem guten Polster in die Winterpause zu gehen“.

VfR Garching – SV Seligenporten 2:1 VfR Garching: Fritz, Hepp, Niebauer, Pflügler, Mayer, Belkahia, Niebauer, Suck, Kovac (22. Tunc), Staudigl (86. Kotani), De Prato (69. Zimmerschied) - Trainer: WeberSV Seligenporten: Kolbe, Schärtel, Neuerer, Woleman, Dittrich, Götzendörfer, Katidis, Suszko, Olschewski, Seitz, Kobrowski (64. Meleleo) - Trainer: PrinzenSchiedsrichter: Potemkin (Friesen) - Zuschauer: 290Tore: 1:0 Niebauer (5.), 1:1 Götzendörfer (45.+2 Foulelfmeter), 2:1 Niebauer (83. Foulelfmeter)Gelb-Rot: Katidis (84./SV Seligenporten/wiederholtes Foulspiel)

Ein ausführlicher Bericht folgt am Montag.  

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran

Kommentare