Niederlage im Lokalderby

+
Ismaning war dreimal gegen Unterhaching erfolgreich.

Unterhaching - Der FC Ismaning schlägt die SpVgg Unterhaching II 3:2 (0:1). Trotz zweimaliger Fürung schaffte es die Reserve von Unterhaching nicht, den Sieg nach Hause zu bringen.

Im Lokalderby erwischten die Hachinger den besseren Start, allerdings konnte sich die Deutinger-Elf keine zwingenden Chancen erarbeiten. Nach einer Viertelstunde übernahmen die Hausherren das Geschehen. Die Ismaninger waren fortan am Drücker, aber gerade in dieser Drangphase kassierte die Schmöller-Elf das 0:1. Nach einer Flanke von rechts wehrte Fries direkt in die Mitte ab. Yasin Yilmaz hämmerte die Kugel ins rechte Eck. Nach der Pause sahen die 530 Zuschauer anfangs einen offenen Schlagabtausch. Ismanings Häfele düpierte zwei Gegenspieler und flankte mustergültig, doch Niederlechner traf den Ball nicht richtig. Auf der anderen Seite donnerte SpVgg-Kicker Mützel die Kugel knapp über den Querbalken (51.). Dann bediente FCI.Kapitän Bachinger mit einem Lupfer den startenden Stijepic, der aus spitzem Winkel an Keeper Müller scheiterte (55.). Kurz darauf schaffte die Heimelf doch den Ausgleich. Stijepic saugte einen Einwurf an, verseilte seinen Kontrahenten und legte quer. Niederlechner hielt nur mehr den Fuß hin. Eine Zeigerumdrehung später verfehlte Bachinger mit einem guten Freistoß die Führung knapp (62.). Die Hachinger hingegen waren eiskalt vor dem Tor. Alschinger flankte auf den zweiten Pfosten und Hasenbeck köpfte zum 2:1 ein. Ein dummes Foul der Gäste im Strafraum an Rainer Storhas brachte die Schmöller-Mannen wieder zurück. Bachinger verwandelte den Elfmeter. Sijepic sorgte am Ende noch für Jubelstürme im FCI-Lager. Er schlenzte die Kugel kurz vor dem Ende aus 20 Metern in den Winkel.

FC Ismaning - SpVgg Unterhaching II 3:2 (0:1)

FC Ismaning: Christian Horn, Julian Maurer, Alexander Weiser, Anton Siedlitzki (68. Florian Wolf), Daniel Steinacher, Thomas Bachinger, Bernd Häfele, Rainer Storhas, Uli Fries (46. Florian Niederlechner), Fabian Negele, Mijo Stijepic (90. Kim Helmer);

Trainer: Frank Schmöller

SpVgg Unterhaching II: Korbinian Müller, Stefan Alschinger, Yasin Yilmaz, Lennart Hasenbeck (71. Alexander Schneider ), Marco Pasiciel, Maximilian Drum, Michael Vitzthum, Simon Grunert, Markus Schwabl, Ömer Kanca (68. Maximilian Schuster), Sebastian Mützel (84. Stefan Huber);

Trainer: Harry Deutinger

Tore: 0:1 Yasin Yilmaz (38.); 1:1 Florian Niederlechner (61.); 1:2 Lennart Hasenbeck (69.); 2:2 Thomas Bachinger (Foulelfmeter, 76.); 3:2 Mijo Stijepic (89.)

Schiedsrichter: Wolfgang Wallesch; Note: 1 - hat die Partie laut FCI ausgezeichnet gepfiffen;

Zuschauer: 530

Beste Spieler: Ismaning kompakt - Unterhaching mit geschlossener Teamleistung

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Haching mit gnadenloser Effektivität
Haching mit gnadenloser Effektivität
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried schlägt SV Pars Neu-Isenburg und kann nun in aller Ruhe Weihnachten feiern
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren
Futsal: TSV Neuried II holt gegen SC Arcadia Messestadt seinen ersten Punkt seit knapp zwei Jahren

Kommentare