Torjäger pünktlich zum Aufstiegskampf in Top-Form 

Nikola Negic per Lupfer zum Derbyhelden für den SV Planegg-Krailling

+
Nikola Negic traf im dritten Ligaspiel in Folge. 

Der SV Planegg-Krailling kämpft um den Aufstieg in der Kreisliga. Ein junger Sturmtank nährt die Hoffnungen derzeit mit seiner Treffsicherheit. 

Sven Paul war für den SV Planegg-Krailling in der Hinrunde unersetzlich. 17 Tore gelangen dem Stürmer vor der Winterpause. Seither stottert beim Routinier jedoch wie bei der ganzen Mannschaft ein wenig der Motor. Mit Nikola Negic trat zuletzt ein Jungspund aus dem Schatten des 36-Jährigen.

Am Sonntag im Derby gegen den TSV Neuried II (siehe Bericht links) gelang dem Offensivmann per Lupfer zum 2:0-Endstand Saisontor Nummer acht. Es war bereits das dritte Spiel in Folge, in dem Negic einnetzte. Zuvor hatte er mit dem 4:1 den Sack gegen die SpVgg Thalkirchen endgültig zugemacht und den SVP zum 1:0 über den TSV 1860 München III geschossen. In seiner zweiten Saison im Herrenbereich scheint der Knoten beim Planegger Angreifer endgültig geplatzt zu sein – und das genau zum richtigen Zeitpunkt mitten im Aufstiegskampf.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
Nominierung dank Kiosk-Kamera: Florian Bacher für den Bayern-Treffer des Monats nominiert
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
TSV Buchbach mit großer Personalmisere gegen den VfR Garching
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Doppel-Rot: Altenstadt schlägt sich in Mammendorf selbst
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck
Bernbeuren reist als Favorit nach Fürstenfeldbruck

Kommentare