SV Ohlstadt - TSV Gilching-Argelsried 5:1 (2:0).

-

Die Platzherren spielten wie aus einem Guss und die rund 100 Zuschauer hatten den Eindruck, dass die Gäste mit einer Zentnerlast aufliefen und einfach nicht mit der Situation, ein Remis hätte gereicht zum Ligaverbleib, fertig wurden. So zogen die Hausherren 4:0 davon (Martin Barwinski, Florian Obermeier, Stefan Grippner, Engelbert Paschek), ehe die Gilchinger einen Elfmeter durch Alex Weber zum einzigen Tor nutzen konnten. Den Endstand besorgte dann für die Hausherren, die im Libero Josef "Jackson" Reißl und Pachek ihre besten Akteure hatten, Markus Müller.

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

4:0 gegen Traunstein: VfB Hallbergmoos setzt erstes Ausrufezeichen
4:0 gegen Traunstein: VfB Hallbergmoos setzt erstes Ausrufezeichen
Aufsteiger steigt stark ein in die Bayernliga
Aufsteiger steigt stark ein in die Bayernliga
Alex Benede: „Ich bin überglücklich und stolz“
Alex Benede: „Ich bin überglücklich und stolz“
Verpatzter Auftakt für den TSV Buchbach
Verpatzter Auftakt für den TSV Buchbach

Kommentare