Ostertag nimmt Führungsspieler in die Pflicht

+
Der TSV Eching will nach dem Auftaktsieg gegen den ASV Dachau den nächsten Dreier einsammeln.

TSV Eching - Echings Coach Fredi Ostertag ist schon lange genug im Fußballgeschäft, um sich von Ergebnissen nicht täuschen zu lassen.

In der ersten englischen Woche der Landesliga fordert er nach dem 3:2-Auftaktsieg gegen Dachau und vor dem Gastspiel bei der SpVgg Landshut (19 Uhr) eine Steigerung von seinem TSV-Team.

„Wir dürfen uns nicht noch einmal so einen Durchhänger leisten wie in den 20 Minuten nach der Pause gegen Dachau“, sagt Trainer Fredi Ostertag. Deshalb nimmt er speziell seine Führungsspieler in die Pflicht und fordert von ihnen, dass sie die Mannschaft in solchen Phasen einfach mitreißen. Ostertag erwartet von Spielern wie Mustafa Kantar, Michael Ott, Florian Bittner oder Fabi Hrgota, dass sie das restliche Team „am Schopf packen“ und mitziehen.

Denn der Trainer weiß, dass die Dinge nicht jedes Mal so gut ausgehen wie am Samstag. Schließlich hat er in seinem mehr als einem Jahr als Coach des Traditionsvereins erlebt, dass Echings Fußballer – positiv wie negativ – für jede Überraschung gut sind. „An einem guten Tag können wir auch mit den Besten der Liga mithalten“, sagt Ostertag.

Will das Team in Landshut wieder sein lachendes Gesicht zeigen, dann gehe das über Einsatz, Einstellung und die gegen Dachau noch fehlende Konstanz. Zudem kommen eben auch noch stärkere Gegner als der ASV, der vergangene Saison in der Rückrunde große Probleme gehabt hatte.

Der Bayernliga-Absteiger SpVgg Landshut dürfte da von der Qualität her ein ganz anderes Kaliber sein. Ostertag verfolgte in der Partie SpVgg Landshut gegen FC Töging die nächsten beiden Gegner seines TSV. Er sah offensive Landshuter, die ein 4-3-3 spielen und deshalb wohl auch den Echingern den einen oder anderen Raum zum Kontern anbieten werden.

Bei Ostertag lebt am heutigen Mittwoch aber auch die Erinnerung an große Zeiten auf, als der TSV Eching selbst noch in der Bayernliga spielte, die damals Deutschlands dritthöchste Spielklasse war. Ostertag selbst wäre fast einmal in Landshut gelandet, als er und Wolfgang Leitl Angebote für einen Wechsel bekamen. Beide blieben seinerzeit aber beim SV Lohhof.

Im ersten Auswärtsspiel der Saison will der Trainer die Siegerformation vom vergangenen Samstag auf den Platz schicken. Marko Juric und Fabi Hrgota sind zwar ein bisschen angeschlagen, werden aber wohl spielen können. Zum Kader stößt demnächst auch wieder Marco Doms, der sich bereits im Training befindet, in Landshut aber höchstens einen Platz auf der Reservebank zugewiesen bekommt.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer

Kommentare