Personelle Engpässe beim TSV Eching

+
Der TSV möchte Stadionsprecher Wieser seinen Geburtstag mit einem Dreier versüßen.

TSV Eching - Nach der Niederlage gegen Ergolding steht der TSV Eching in der Pflicht. Coach Ostertag hat an der Pleite immer noch zu knabbern.

Der Blick sprach Bände: Alfred Ostertag, Trainer des aktuellen Tabellenletzten TSV Eching, verließ am letzten Freitag sichtlich angefressen den Ergoldinger Sportpark. Mit 0:2 unterlagen die Zebras beim bis dahin ebenfalls sieglosen FC Ergolding und blieben über weite Strecken die Landesligatauglichkeit schuldig. „Zum ersten Mal war ich so richtig enttäuscht“, bestätigt Ostertag. „Von der Mannschaft kam einfach zu wenig. Zudem fehlten uns die Mittel“. Natürlich probiere der Cheftrainer alles, um Korrekturen vorzunehmen und sein Team auf das Heimspiel gegen den FC Gerolfing (17 Uhr) einzustellen.

Ähnlich wie beim TSV läuft für die Gerolfinger ein sehr junges Team auf, das nach sieben Punkten zum Start zuletzt in Ismaning und daheim gegen Aufsteiger Dachau ohne Tore und Punkte blieb. Gewiss also keine komplett unlösbare Aufgabe für die Zebras, denen aber weiterhin personelle Engpässe die Trainingsarbeit erschweren. „Es waren wieder nur 13, 14 Spieler in den Einheiten“, ärgert sich Ostertag, dem die Gebrüder Andreas und Michael Ott, Marco Doms, Ersatztorwart Mustafa Heß, Thies Clausen und Eren Bircan nicht zur Verfügung stehen. Florian Bittner und Fabio Palermo konnte ebenso wenig trainieren wie Alexander Sauer krankheitsbedingt. Immerhin kehrt Routinier Fabijan Hrgota aus dem Urlaub in die Startelf zurück, pünktlich zum Geburtstag von Stadionsprecher Hans Wieser. „Wir haben etwas vorbereitet und wollen ihm zusätzlich die drei Punkte schenken“, verrät Ostertag.

Aufstellung: Kestler – Preuhs, Tomasevic, Kantar, Sauer – Bittner, Juric – Fölting, Mühlberger, Preller (Tosic) – Hrgota.  

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster

Kommentare