1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Pflichtaufgabe für den TSV Otterfing

Erstellt:

Kommentare

Das Pokalspiel gegen Penzberg haben die Otterfinger noch in den Knochen.
Das Pokalspiel gegen Penzberg haben die Otterfinger noch in den Knochen. © TP

Auf den TSV Otterfing wartet in der Kreisliga eine Pflichtaufgabe: das überforderte Schlusslicht Sauerlach.

Otterfing – Es ist bewundernswert, wie Hermann Eggerl bei der aktuellen Situation positive Worte findet. Hält doch der Fußballchef des TSV Sauerlach eine Truppe zusammen, die sich als untauglich für die Kreisliga erwiesen hat. Dass sich die Situation im Heimspiel gegen den TSV Otterfing (Sonntag, 17 Uhr) zum Positiven wendet, aber glaubt selbst der Klub-Motivator nicht. „Gegen Otterfing wird es wohl noch nichts. Aber die Woche darauf ist vielleicht der erste Punkt gegen die Holzkirchner Reserve möglich“, versucht der Sauerlacher Verantwortliche Zuversicht zu verbreiten.

Er setzt mit seinem Verein voll auf den Nachwuchs. Nicht ganz freiwillig allerdings. Aber die Lücken waren nach dem Wechsel von 15 Spielern nicht annähernd zu schließen. Ein Treffer in der 87. Minute gegen den Lenggrieser SC war das einzig Positive in der laufenden Saison. Und hier mit 1:9 nicht zweistellig zu verlieren, wie es schon mehrfach in der Saison geschehen ist.

Aber Benedict Gulielmo ist nicht willens, den ligauntauglichen Gegner abzuurteilen. Der Otterfinger Spielertrainer verweist vielmehr auf die Zukunft des Vereins, der alle Nachwuchs-Altersklassen besetzt hat: „Es ist eine schöne Aufgabe für einen Trainer, Nachwuchstalente an das Niveau der Erwachsenen heranzuführen. Auch wenn die Liga aktuell zu hoch erscheint.“ Aber das Mitgefühl wird auf dem Platz enden.

Erst im Halbfinale ist Schluss: TSV Otterfing überzeugt im Toto-Pokal.

Standesgemäß mit 11:0 gewannen die Otterfinger das Heimspiel. Und dass es auch in Sauerlach zu einem Dreier kommt, liegt für Gulielmo auf der Hand: „Grundsätzlich wollen wir jedes Spiel gewinnen. Aber wenn das in Sauerlach nicht gelingt, haben wir in der Aufstiegsrunde nichts verloren. Denn für uns kommen die Wochen der Wahrheit erst noch.“ ko

Auch interessant

Kommentare