Ismaning nur mit 1:1-Unentschieden

Pingitores später Patzer kostet den Sieg

+
Lässt sich kein Bein stellen: Auerweck (blau) bleibt einziger Torschütze seines Teams.

FC Ismaning - Der FC Ismaning hat wieder etwas Boden zur Spitze der Landesliga verloren. Gegen den FC Gerolfing kam der Zweite nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus in einem Spiel, das Ismaning ganz leicht hätte gewinnen können.

In der ersten Hälfte hatte der FCI Spiel und Gegner gut im Griff. Aus dem Geschehen ergaben sich auch genügend Torszenen, um eine Vorentscheidung zu erreichen. Aber nur Alexander Auerweck traf ins Tor nach seiner starken Einzelaktion in der 23. Minute. Ein 2:0 nach 45 Minuten wäre absolut in Ordnung gegangen.

Der ziemlich eindeutige Spielverlauf gab den Ismaningern dann offenbar etwas zu viel Sicherheit. Das Heimteam hatte in der zweiten Hälfte dann zwar mehr vom Spiel, wurde aber auch immer selbstzufriedener. Ismaning machte nicht mehr den großen Druck und verwaltete den trügerischen Vorsprung. So verflachte die Partie zusehends.

Dennoch gab es den Moment, in dem die Entscheidung nah war. In der 82. Minute kam ein Gerolfinger Verteidiger mit der Hand an den Ball und verlängerte die Flanke in das eigene Tor. So wären das gegebene Tor oder ein Elfmeter die möglichen Entscheidungen gewesen. Der Referee wertete die Szene aber anders und sah das Handspiel bei Alexander Auerweck.

So gab es statt dem 2:0 eine Schlussoffensive der Gerolfinger, die ohne etwas verlieren zu können volles Risiko gingen. In der 89. Minute gab es dann aber ein ziemlich unnötiges Tor. Ismanings Schlussmann Emilio Pingitore kam bei einer Freistoßflanke heraus, flog unter dem Ball durch und die Gäste bekamen den Ausgleich quasi geschenkt.

Mit diesem ebenso ärgerlichen wie unnötigen Remis haben die Ismaninger nun nur eines von den letzten vier Spielen gewonnen. Damit liegen sie nun drei Punkte hinter dem Ligaprimus Deisenhofen und auch der Vorsprung nach hinten schmilzt. Der Dritte Dachau ist noch sechs Punkte entfernt, beim Vierten Hallbergmoos sind es sieben.

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Buchbach macht Nägel mit Köpfen: Hanslmaier neuer sportlicher Leiter
Buchbach macht Nägel mit Köpfen: Hanslmaier neuer sportlicher Leiter
Ex-Bundesliga-Manager über neue Aufgabe: "Wollte unbedingt wieder Rasen riechen“
Ex-Bundesliga-Manager über neue Aufgabe: "Wollte unbedingt wieder Rasen riechen“
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga

Kommentare