Pipinsrieder spielen mit Haching II Katz' und Maus

+
Freistoß und Elfmeter: Pipinsried weiß mit ruhenden Bällen einiges anzufangen.

FC Pipinsried – Der FC Pipinsried konnte durch einen ungefährdeten 5:0-Sieg bei der zweiten Mannschaft der SpVgg Unterhaching den Rückstand auf den Bayernliga-Spitzenreiter aus Rain wieder auf vier Punkte verkürzen.

Denn der Liga-Primus aus Rain hatte sein Spiel bei der SpVgg Hankofen-Hailing zwei Tage zuvor mit 1:2 verloren. Zwischen dem Tabellenführer und dem FCP steht noch der SV Pullach, der sein Heimspiel gegen den SB DJK Rosenheim mit 4:0 gewinnen konnte.

Der Pipinsrieder Sieg geriet gegen eine in jeder Hinsicht überforderte Hachinger Reserve nie in Gefahr. Nur einmal hatten die jungen Hachinger eine große Torchance, doch der indirekte Freistoß (55.) aus acht Metern brachte keinen Treffer ein. Ganz anders trat der FC Pipinsried auf, der die Partie bereits im ersten Durchgang durch die Treffer von Thomas Berger (15.), Dominik Schön (23) und Sebastian Fischer (32.) entschied.

Auch nach dem Seitenwechsel machte der FC Pipinsried unmissverständlich klar, wer Chef im Ring ist. Die Unterhachinger Angriffsbemühungen wurden schon im Keime erstickt. „Wir haben da ein gutes Gegenpressing betrieben, haben so erst gar keine Konterchancen zugelassen“, erklärte Tobias Strobl nach dem Schlusspfiff.

Die Treffer im zweiten Durchgang erzielten wieder Sebastian Fischer (65.) und Erkan Atilgan in der Schlussminute, der einen Freistoß aus 20 Metern direkt verwandelte. Strobl war überrascht über die erschreckend schwachen Hachinger: „Das ist schon eine sehr junge Truppe, die unglaublich viele Fehler macht. Sie waren bis jetzt mit Abstand die schlechteste Mannschaft, gegen die wir in dieser Saison gespielt haben. Bei uns hat die Leidenschaft nach der Niederlage gegen Hankofen wieder gestimmt. Nun freuen wir uns auf das Spiel am kommenden Mittwoch gegen den FV Illertissen im Toto-Pokal. Das wird ein absolutes Highlight für uns.“

Das von Strobl angesprochene Spiel gegen den aktuellen Amateurmeister der Regionalliga Bayern findet am kommenden Mittwoch um 17.45 Uhr in der FCP-Arena statt. Der FVI verlor sein Punktspiel am vergangenen Wochenende mit 1:2 bei den kleinen Bayern.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching
Goia, Baki und Rohrhirsch verlassen Garching

Kommentare