Platzwart Höß rät Präsident Höß zur Absage

+
Ins Wasser gefallen ist am Sonntag das Schlagerspiel der Bayernliga Süd zwischen Pipinsried und Rain.

FC Pipinsried – Da hatte sich der ganze Landkreis auf das Top-Spiel in der Bayernliga Süd zwischen dem Tabellenzweiten aus Pipinsried und dem Spitzenreiter aus Rain am Lech gefreut – und dann das. Nur wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff verbreitete sich am gestrigen Sonntag die Nachricht, dass das Spiel aufgrund des Dauerregens abgesagt werden musste.

Konrad Höß hatte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, allerdings wollte sich der FCP-Macher seine unter der Woche geleistete Arbeit nicht binnen 90 Minuten kaputt machen lassen. „Es hat am Samstagabend kurz geregnet – und dann am Sonntagmorgen 25 Liter binnen zwei Stunden. Das ist einfach zu viel“, erklärt Rasenexperte Höß. „Das ist eine Entscheidung, die nicht der Vorstand sondern der Platzwart treffen muss. Und danach haben sich letztendlich alle zu richten.“

Müßig zu erwähnen, dass in Pipinsried ein gewisser Konrad Höß beide Ämter in Personalunion bekleidet, und so empfahl Platzwart Höß dem Präsidenten Höß, die Partie gegen den TSV Rain abzublasen.

Bei Spielertrainer Tobias Strobl hat die Entscheidung seines Chefs nicht für Begeisterung gesorgt: „Wir hätten gerne gespielt. Wir sind momentan sehr gut in Form – und der TSV Rain hatte einige Verletzungsprobleme. Für uns wäre es der perfekte Zeitpunkt gewesen, den Spitzenreiter herauszufordern.“ Strobl hofft nun auf einen baldigen Nachholtermin. „Am liebsten schon am nächsten Mittwoch“, so der FCP-Spielertrainer. Höß hingegen fasst den Sonntag, 5. Oktober, ins Auge. Eine nicht ganz einfache Situation, da beide Mannschaften bereits am Freitag, 3. Oktober, im Einsatz sind. Der FC Pipinsried daheim gegen den FC Unterföhring, der TSV Rain zuhause gegen den BCF Wolfratshausen. „Es müssen beide Vereine zustimmen, erst dann wird der Termin fix gemacht“, erklärt Höß. Tabellarisch hat die Spielabsage für beide Teams keine Auswirkung. Da der SV Pullach im Verfolgerduell beim FC Unterföhring nur zu einem 1:1-Unentschieden kam, beträgt der Vorsprung des punktgleichen Duos auf Platz drei nun drei Punkte.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare