Bei seinem Ex-Verein 1860 Rosenheim

Pokal-Held Einsiedler organisiert Schafkopf-Turnier

+
Was kann Markus Einsiedler besser? Schafkopfen oder kicken? Am Sonntag wird es sich herausstellen.

SpVgg Unterhaching - Markus Einsiedler avancierte im DFB-Pokal zum Helden. Dank seiner Tore erreichte die SpVgg das Achtelfinale. Doch nicht nur Fußball, auch Schafkopfen scheint ihm im Blut zu liegen.

Am kommenden Sonntag, 17. Januar 2016, veranstaltet der TSV 1860 Rosenheim die sechste Rosenheimer Schafkopfmeisterschaft. Die Fußball-Abteilung bittet ab 14 Uhr im Gasthof Höhensteiger die Kartenspieler zu Tisch. Markus Einsiedler, Pokalheld der SpVgg Unterhaching, organisiert wie früher auch schon aus Verbundenheit das Turnier seines Ex-Vereins.

Wer das beste Händchen beim Schafkopfen hat, geht nicht mit leeren Taschen nach Hause: Für den 1. Platz gibt es 750 Euro. Für Rang zwei bekommt man immerhin noch 400 Euro, der Dritte darf sich noch über 300 Euro freuen. Außerdem gibt es Sachpreise.

Wer sich also mit dem dreifachen DFB-Pokal-Torschützen messen möchte, muss am Sonntag nach Rosenheim.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Trainerkarussell bei den Amateuren nimmt weiter Fahrt auf
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Michael Schrodi: Vom grünen Rasen in den Bundestag
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran

Kommentare