SV Pullach beißt sich gegen Rosenheim durch

+
Pullacher Jubel nach dem Abstauber zum 2:1: Alexander Aquayo Benede gratuliert dem Torschützen Andreas Roth (r.).

SV Pulllach - Es war ein Arbeitssieg, mehr nicht. Doch das 3:1 (2:1) des Aufstiegsaspiranten SV Pullach gegen den Bayernliga-Vorletzten TSV 1860 Rosenheim nötigte Frank Schmöller Respekt vor seiner Truppe ab.

„Wir haben heute nicht die Option gefunden, den Gegner auszuspielen“, räumte der SVP-Coach ein, um hinterherzuschicken: „Trotzdem Gratulation an die Mannschaft, der immer nachgesagt wird: Wenn’s bei ihr läuft, dann läuft’s, wenn nicht, dann geht nichts. Sie hat heute das Gegenteil bewiesen und mit Willen, Leidenschaft und Charakter einen Rückstand umgebogen.“

Der Rückstand fiel früh und er war durchaus „verdient“, wie Schmöller offen zugab. Denn sein Team tat sich von Beginn an schwer. „Das war heute kein Leckerbissen. Dazu waren die Platzverhältnisse zu schwierig und der Gegner zu gut auf uns eingestellt“, so der 48-Jährige, dessen Mannschaft nicht zu ihrem gewohnten Kombinationsfußball fand. Und so durften die körperlich sehr präsenten Gäste in der zwölften Minute jubeln: Nach einer Balleroberung kam die Flanke auf Slaven Jokic, dessen Drehschuss SVP-Keeper Sandro Volz noch sensationell parierte, doch gegen den Nachschuss von Raphael Obermair war er machtlos.

Die Raben antworteten prompt mit ihrem ersten planvollen und vielleicht ihrem schönsten Angriff der gesamten 90 Minuten: Den finalen Pass spielte Christoph Dinkelbach in die Schnittstelle der Abwehr, Orhan Akkurt kam herangebraust, nahm den Ball vorbildlich mit und versenkte ihn in seiner unnachahmlich sicheren Art zum 1:1 (15.). Nun kam der SVP etwas besser ins Spiel, deutete in einigen Szenen seine spielerische Klasse an. Doch letztlich war der Erfolg den Freistößen von Christoph Meißner zu verdanken. In der 37. Minute scheiterte der Linksverteidiger zwar an Torwart Patrick Schorpp, der konnte den Ball aber nur an den Pfosten lenken, Andreas Roth staubte mühelos zum 2:1 ab. Kurz vor der Pause hatte Peter Beierkuhnlein nach einem schönen Spielzug noch eine gute Schussmöglichkeit aus 18 Metern, der Ball landete aber weit über der Latte (44.). Schmöller wusste warum: „Mit gesundem Fuß haut er ihn rein. Er hatte eine Zehenverletzung, man hat schon bei diesem Schussversuch gesehen, dass es nicht mehr richtig geht. “ Für Beierkuhnlein kam Orkan Balkan, der aber keine großen Akzente setzen konnte. Und so blieb Meißners Freistoß-Aufsetzer zum 3:1 (57.) Pullachs einzige nennenswerte Offensivaktion nach dem Wechsel.

Allerdings präsentierte sich auch Rosenheim bis auf Markus Einsiedlers Lupfer, bei dem Volz wieder stark reagierte (83.), äußerst harmlos. Was Schmöller wiederum gut fand: „Im Mittelfeld hat etwas die Ordnung gefehlt. Aber ich glaube, in der letzten Reihe sind wir sehr kompakt gestanden, da haben wir nichts zugelassen. Der Sieg heute war nicht unbedingt souverän, aber doch verdient.“ Und nach Ansicht des Trainers auch durchaus wertvoll für das Aufstiegsrennen: „Wenn die Mannschaft sieht, dass sie auch solche Spiele gewinnen kann, hilft uns das, auf unserem Weg weiterzukommen.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Franz Rathmann vor Wechsel in die Landesliga
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Beierkuhnlein: "Wollen endlich die Bayernliga-Meisterschaft holen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Marinovic: "Ich will mit Haching den Aufstieg schaffen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
Weber: "In Essen würde er vor 9.000 Zuschauern spielen"
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder lila
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder rot

Kommentare