Pullach gehen die Alternativen aus

+
Gianluca Simari spielt in den Planungen des SV Pullach keine Rolle mehr.

SV Pullach - Die Favoritenrolle liegt klar bei seiner Mannschaft. Doch vor dem heutigen Gastspiel bei der SpVgg Unterhaching II (18 Uhr, Kunstrasen im Sportpark) warnt Frank Schmöller, Trainer des SV Pullach, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen.

Am vergangenen Wochenende hat der SV Pullach dank eines Ausrutschers des FC Pipinsried (1:1 in Raisting) die Spitze der Bayernliga Süd übernommen. Doch auch das Schlusslicht aus Unterhaching durfte feiern – einen völlig überraschenden 2:1-Sieg beim Tabellenvierten TSV Bogen. „Haching ist nach wie vor eine ganz große Wundertüte. Es war nicht zu erwarten, dass die in diesem Spiel zwei Tore schießen, denn Bogen hatte bis dahin die beste Defensive der Liga“, so Schmöller, dem der Coup der SpVgg II aber ganz gelegen kam: „Die haben für uns genau das richtige Signal hochgehalten. Denn laufen und Fußball spielen können die Burschen.“

Deshalb müsse man diese junge Truppe immer ernst nehmen: „Wir müssen die Konzentration hochhalten, ohne die Lockerheit zu verlieren.“ Auch die Rahmenbedingungen der vorverlegten Partie hätten ihre Tücken, so der 48-Jährige: „Wir haben auf Rasen trainiert, weil wir ursprünglich auf Rasen gespielt hätten. Jetzt spielen wir auf Kunstrasen, das wird sicher ein schwieriges Spiel.“ Personell hat Schmöller nach der schweren Knieverletzung von Alexander Weiss (wir berichteten) nicht mehr allzu viele Möglichkeiten. Immerhin kommt Alexander Benede nach überstandener Grippe zurück. „Aber passieren darf nicht mehr viel“, weiß Schmöller, der trotzdem einen seiner begabteren Akteure endgültig abgeschrieben hat: „Gianluca Simari habe ich länger nicht mehr gesehen. Er ist ein guter Fußballer, aber spielt in der Kaderplanung keine Rolle mehr.“

SV Pullach: Volz - Purschke, Königer, Mooshofer, Meißner, Dinkelbach, Heckel, Wolf-Weisbrod, Benede, Roth, Akkurt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt
FFB im Freudentaumel: Der SCF hält die Klasse direkt

Kommentare