Pullach schießt Gräfelfing aus dem KSK-Cup

+
Die Pullacher erfüllten die Erwartungen und setzten sich im KSK-Cup gegen Gräfelfing durch.

SV Pullach - Die Bayernligisten aus Pullach setzten sich erwartungsgemäß gegen den Kreisligisten TSV Gräfelfing durch. Die Mannschaft von Frank Schmöller gewann 7:0.

Bereits zur Halbzeit war das Spiel entschieden. Die Pullacher führten dort bereits mit 4:0.

Das muntere Tore schießen begann für den SV Pullach bereits in der siebten Spielminute. Orkan Balkan erzielte den Treffer zum 1:0. Nach dem 2:0, das Filip Martinovic markierte, fielen die Tore beinahe im Minutentakt. Gianluca Simari erhöhrte in der 23. Spielminute um 3:0. Erneut Filip Martinovic war es, der den 4:0-Pausenstand in der 29. Minute besiegelte.

Gleich nach Wiederanpfiff schraubte Anthony Graham das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Ein Doppelschlag von Maximilian Schuster (55., 69.) stellte den 7:0-Endstand her.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Ismaning-Coach Elfinger: "Kein finales Spiel"
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Endspurt vor der Winterpause: Schmöller dosiert Training
Goldener November: Dritter Sieg in Folge für Pipinsried
Goldener November: Dritter Sieg in Folge für Pipinsried
Unterföhring: Jetzt hilft nur noch ein Wunder
Unterföhring: Jetzt hilft nur noch ein Wunder

Kommentare