Pullach schon unter Zugzwang

+
Frank Schmöller rechnet mit einer kniffligen Aufgabe.

Frank Schmöllers Pullacher stehen am Mittwoch im Heimspiel gegen Aufsteiger SpVgg Ruhmannsfelden (18.30 Uhr) bereits etwas unter Zugzwang. Wenngleich der 48-jährige Übungsleiter vo...

Frank Schmöllers Pullacher stehen am Mittwoch im Heimspiel gegen Aufsteiger SpVgg Ruhmannsfelden (18.30 Uhr) bereits etwas unter Zugzwang. Wenngleich der 48-jährige Übungsleiter vor einer „kniffligen Aufgabe“ warnte, betonte er doch, „dass wir natürlich unser erstes Heimspiel unbedingt gewinnen wollen“. Neuling Ruhmannsfelden war in der ersten Runde daheim gegen Absteiger SV Heimstetten als Verlierer vom Platz gegangen (0:2). Heimstettens neuer Trainer Heiko Baumgärtner wollte anschließend keinesfalls Euphorie aufkommen lassen. So kritisierte er die Chancenverwertung und warnte eindringlich vor dem zweiten Gegner. Mit der SpVgg Hankofen-Hailing hätte man morgen (19 Uhr) auf eigenem Platz einen „Riesenbrocken“ aus dem Weg zu räumen, so der 32-Jährige, „wenn wir da nicht wieder bei 100 Prozent sind, dann werden wir nichts holen“.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Hachings U19 feiert Aufstieg in die Bundesliga
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Aufgepasst: Die Termine der Relegationsspiele stehen!
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer
Nächster Coup:VfB-Spürhund Schmidmeier landet Königstransfer

Kommentare