Hofmann in SVP-Heimspielen noch ohne Gegentor

Pullach siegt zum vierten Mal in Serie

+
Es läuft aktuell rund beim SV Pullach. Daran hat Keeper Michael Hofmann, der hier aus dem Kreis hervorlinst, einen nicht unerheblichen Anteil.

SV Pullach - Mit einem klassischen „Arbeitssieg“, wie auch Pullachs Trainer Frank Schmöller bilanzierte, setzte der SVP seine Aufholjagd fort. Seit mittlerweile sieben Partien ist die Schmöller-Elf unbesiegt, die jüngsten vier Spiele konnten alle gewonnen werden.

Zudem blieb Schlussmann Michael Hofmann in seinem dritten Heimspiel für den SV Pullach zum dritten Mal ohne Gegentor. Dabei war der 49-jährige Coach mit der Leistung seiner Elf nur bedingt zufrieden. „Wir haben heute mehr Fußball gearbeitet als gespielt“, meckerte der SVP-Coach.

Chaka Ngu’Ewodo verwertete einen Steilpass Florian Königers eiskalt zum goldenen Treffer (51.), und Schmöller freute sich immerhin über die „engagierte Mannschaftsleistung“ sowie darüber, dass „wir so langsam wieder Anschluss nach oben haben“.Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
Horror-Schnitt: Unterföhring landesweit schwächstes RL-Team
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
"Skandal": Stier hadert nach Videobeweis mit Spielleitung
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Chance genutzt: Weicker überzeugt als Außenverteidiger
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"
Büchel: "So aufzugeben, ist ein Armutszeugnis"

Kommentare