Pullacher Live-Ticker zum 2:1-Sieg im Toto-Pokal gegen Raisting

+
Pullachs Flo Königer spielte einen langen Ball, der abgefälscht wurde und im Raistinger Tor landete - 1:1.

SV Pullach - Nach einem 0:1-Rückstand zur Pause drehte die Mannschaft um Coach Carsten Teschke den Spieß noch um und kam zu einem 2:1-Sieg in der Fremde beim SV Raisting.

Vor dem Spiel: In der zweiten Runde des Totopokals tritt der SV Pullach heute beim SV Raisting aus der Landesliga-Südwest an. Trainer Carsten Teschke hat die Startformation gegenüber dem 4:2 Auswärtssieg in der ersten Runde am Mittwoch in Starnberg auf zwei Positionen verändert. Für Saur und Meissner spielen heute Benzinger und Heise von Anfang an.

1. Anpfiff. Der SV Raisting ganz in weiß; die Raben in schwarz.
3. erste gute Möglichkeit für Schmeer (SVP); sein Lupfer knapp daneben.
10. Erster Schuss von Akkurt aufs Tor - gehalten.
17. Raisting wird immer mehr in die eigene Hälfte gedrängt. Die letzten Pässe der Pullacher aber noch zu ungenau, um für ernsthafte Gefahr zu sorgen. Raisting jetzt aber mit einem Konter knapp an Shohats Tor vorbei.
20. Freistoß am Raistinger 16-ner, Beierkuhnlein drueber. Im Gegenzug wirft sich Shohat in einen Schuss der Raistinger und rettet in letzter Sekunde.
26. Ecke für Raisting, die aber nichts einbringt.
28. Schmeer trifft ins Raistinger Tor - aber Abseits.
33. Cukur probiert es aus 18 Metern - drüber.
38. Schöner Angriff über vier Stationen, den Beierkuhnlein am Ende übers Tor setzt.
40. Zweimal rettet Raistings Torhüter Schaidhart mit Glanzparaden. Im Gegenzug kann Shohat einen Lupfer über die Latte heben.
43. Tor für den SV Raisting: Schneller Angriff über links, den Stossberger mit einem satten Schuss ins kurze Eck abschließt.

Halbzeit-Fazit: Der SV Pullach ist gut in die Partie gekommen und konnte sich einige Chancen erarbeiten, die aber nicht genutzt wurden. Ohne Zweifel deutlich effektiver dagegen die Gastgeber, die eine ihr wenigen Möglichkeiten kurz vor dem Halbzeitpfiff zur 1:0 Führung durch Stossberger verwerteten.

46. Anpfiff zur zweiten Halbzeit und Wechsel bei Pullach. Schuster kommt für Cukur. Bei Raisting spielt jetzt Reichenberger fuer Guggemoos.
55. Zäher beginn für Pullach. Erst nach zwei Ecken kommt etwas Gefahr auf.
56. Konter vom SV Raisting; Huber verzieht nur knapp.
60.Ecke für Pullach durch Benzinger, doch Königer übers Tor.
75. Wechsel beim SV Pullach. Misirlioglu kommt für Schuff.
76. Tor für den SV Pullach: Orhan Akkurt macht per Kopf das 1:1.
77. Elfmeter für den SV Raisting. Huber tritt an. Shohat ahnt die Ecke und lenkt den Ball an den Pfosten; von dort aus prallt der Ball ins aus zur Ecke.
80. Tor für den SV Pullach: Langer Ball von Königer aus dem Halbfeld; ein Raistinger Abwehrspieler lenkt den Ball unglücklich an die Latte, von dort fällt der Ball ins Tor.
82. Und fasst das 3:1 durch Schuster, der aber nur den Pfosten trifft.
90. Schlusspfiff.

Fazit: Der SV Pullach dreht nach dem Wechsel das Spiel und steht mit einigem Glück, aber nicht unverdient, in der nächsten Runde des Totopokals. Vorallem die Einwechselung von Schuster zur Pause brachte mächtig Schwung in die Pullacher Angriffsbemühungen. Torjäger Akkurt sorgte in der 76. Minute für den 1:1 Ausgleich, ehe dann ein Eigentor das Raistinger Aus besiegelte. Nächsten Samstag startet der SV Pullach in die neue Landesliga-Saison im Heimspiel gegen den SV Kirchanschöring. Bis dahin - eine schöne Woche wünscht der Pullacher Liveticker.

SV Raisting: Schaidhart; Leyer, Breitenmoser, Guggemoos, Klingl, Nutzinger, Reich, Schmitt, Huber, Widmann, Stoßberger Ersatzbank: Schelle, Schmidt S., Schmidt T., Schmidt F., Reicheicher, Stöckl Trainer: Robert Färber

SV Pullach: Shohat; Benzinger, Roth, Königer, Heckel, Schuff, Heise, Beierkuhnlein, Akkurt, Cukur, Schmeer Ersatzbank: Meissner; Misirlioglu, Purschke, Saur, Schuster, Nsuka-Zola (ETW) Trainer: Carsten Teschke

Schiedrichter: Dominik Strebel, Moosburg

von Axel Bennewitz

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
Schäffler: „Wir werden alles dafür tun, die Klasse zu halten“
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
TSV Rain/Lech: Doppelpack innerhalb weniger Minuten von Tjark Dannemann dreht das Spiel gegen Heimstetten
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute
FC Ismaning erlöst die Fans erst in der Schlussminute

Kommentare