"Schwabmünchen war uns meilenweit voraus"

Pummer kündigt nach Pleite härtere Gangart an

+
Andi Pummer (li.) passte der Auftritt seiner Elf gegen Schwabmünchen überhaupt nicht.

FC Unterföhring - Der FCU, vor drei Wochen noch Tabellenführer, verabschiedet sich mit der dritten Niederlage in Folge aus der Spitzengruppe. Zum Abschluss der Hinrunde musste sich Andreas Pummers Mannschaft in Schwabmünchen 1:2 geschlagen geben.

Dabei hatte Alexander Hollering die Führung (23.) in der Nachspielzeit des ersten Abschnitts noch egalisieren können (45.+3), auf den Treffer der Platzherren (82.) aber fand man keine Antwort mehr. Der 33-jährige Coach war angefressen: „Die Leistung war überraschend. Wir konnten läuferisch und kämpferisch nicht dagegenhalten, Schwabmünchen war uns meilenweit voraus.“ Seine Mannschaft müsse sich, so Pummer, „nach so einer Leistung jetzt auf eine härtere Gangart einstellen“.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Eching: Beide Keeper fliegen vom Platz
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Pipinsried: Im Angriff läuft es nicht bei Hürzelers Team
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
Petrovic macht alles klar: Buchbach holt in Unterzahl Sieg
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring
1:5-Klatsche! Derby-Desaster für Unterföhring

Kommentare