SpVgg erhält Nachschlag

Quirin Moll lässt Hachings Kasse klingeln

+
Quirin Moll und seine Kollegen haben es nach dem Aufstieg krachen lassen.

SpVgg Unterhaching - Drittligist Dynamo Dresden feierte am Samstag den vorzeitigen Aufstieg. Und die SpVgg Unterhaching feiert mit. Denn die Rückkehr der Sachsen in die Zweite Liga spült den Hachingern knapp 100.000 Euro in die Kasse.

Grund ist eine Vertragsklausel, die 2014 beim Wechsel von Quirin Moll von Unterhaching nach Dresden vereinbart worden war. Das bestätigte SpVgg-Präsident Manfred Schwabl.

Der 25-jährige Mittelfeldspieler absolvierte zwischen 2012 und 2014 56 Partien für die Hachinger in der Dritten Liga, ging dann zu Dynamo, wo er in zwei Jahren auf 53 Einsätze kam. Mit dem Aufstieg wurde nun der beim Wechsel ausgehandelte finanzielle Nachschlag fällig.

Nach dieser Saison wechselt Moll zum Zweitligisten Eintracht Braunschweig. Mit Abwehrspieler Michael Hefele (von 2009 bis 12 bei der SpVgg) feierte übrigens noch ein zweiter Ex-Hachinger mit Dresden die Rückkehr in die Zweite Liga.

Text: Christian Amberg

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster
Nicu verstärkt gebeutelte SpVgg gegen Münster

Kommentare