Regensburg sucht neue Spieler - Was wird aus Schweinsteiger?

+
Wie geht es beim Tobias Schweinsteiger weiter?

Regensburg - Die Verpflichtung von Björn Bussmann soll beim SSV Jahn Regensburg nicht die Ausnahme bleiben. Sportchef Franz Gerber verkündete jetzt, dass man auf dem Transfermarkt aktiv werden wird.

Auf einer Sitzung am 21. Dezember hatten sich die Vereinsgremien darauf geeinigt, dass der Kader in der Breite verbessert werden soll. Vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld will sich Regensburg verbessern, um für die Rückrunde und das Ziel "Zweite Liga" gerüstet zu sein. „Die Spieler, die wir holen, müssen auf jedem Fall auf verschiedenen Positionen einsetzbar sein“, so Sportchef Franz Gerber gegenüber der Mittelbayerischen Zeitung.

Noch offen ist dagegen die Zukunft von Tobias Schweinsteiger. Der Stürmer hatte sich öffentlich dazu bekannt, seine Zukunft bei Jahn Regensburg von der Entscheidung um Coach Weinzierl abhängig machen zu wollen. Mittlerweile hat ein zweites Gespräch mit Schweinsteiger über eine Vertragsverlängerung stattgefunden. Dem Torjäger sollen zwei lukrative Angebote von Drittliga-Konkurrenten vorliegen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV Perching-Hadorf: Steinbüchel dreht mit Doppelpack die Partie
TSV Perching-Hadorf: Steinbüchel dreht mit Doppelpack die Partie
VfB Forstinning 3 mit furiosen ersten Test: 8:0-Erfolg gegen TSV Schwabhausen 2
VfB Forstinning 3 mit furiosen ersten Test: 8:0-Erfolg gegen TSV Schwabhausen 2
Simikic: „Dieses 2:2 war wahnsinnig schlecht“ 
Simikic: „Dieses 2:2 war wahnsinnig schlecht“ 
SV Planegg-Krailling gewinnt, Trainer Michael Lelleck unzufrieden: „Insgesamt war es nicht gut“
SV Planegg-Krailling gewinnt, Trainer Michael Lelleck unzufrieden: „Insgesamt war es nicht gut“

Kommentare