Regensburg zum vierten Mal ohne Sieg

+
Der Jahn hatte gegen Koblenz keine Chance.

Regensburg - Die Durststrecke des SSV Jahn Regensburg geht weiter. Die Tabellenneunte der 3. Fußball-Liga hat am Mittwochabend in einem Nachholspiel gegen TuS Koblenz eine 0:2 (0:2)- Heimniederlage einstecken müssen

Der Jahn ist damit zum vierten Mal hintereinander sieglos geblieben. Lars Bender (20.) brachte die Gäste per Kopfball vor 1496 Zuschauern in Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Manuel Hörnig (43.) nach einem Eckball aus Nahdistanz für die Koblenzer. Im zweiten Spielabschnitt verwalteten die Gäste ihre beruhigende Führung gegen harmlose Gastgeber. Die Regensburger warten nach der Heimschlappe bereits seit dem 13. November des vergangenen Jahres nicht nur auf einen Sieg, sondern auch auf einen Torerfolg. Bei den Koblenzer Toren machte Torwart Michael jeweils keine gute Figur. Trotz der Niederlage bleibt Regensburg auf Rang neun. Dagegen verbesserte sich Koblenz vom achten auf den siebten Platz.

Regensburg: Michael Hofmann - Hörnig (69. Morina), Nachreiner, Maul, Binder - Gambo, Hein (46. Erfen) - Haller, Temür (61. Klauß) - Stoilov, Schweinsteiger. - Trainer: Weinzierl

Koblenz: Paucken - Dennis Riemer, Haben, Hornig, Gentner - Pospischil (85. Laux), Stahl, Brinkmann (71. Nottbeck) - Bender (78. Klasen), Hahn - Steegmann. - Trainer: Sander

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Tore: 0:1 Bender (20.), 0:2 Hornig (42.)

Zuschauer: 1496

Gelbe Karte: Schweinsteiger - Brinkmann

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

David Becker: Schiedsrichter ohne Gehör
David Becker: Schiedsrichter ohne Gehör
Dachauer Jugendtrainer: „Die sozialen Kontakte fehlen allen sehr“
Dachauer Jugendtrainer: „Die sozialen Kontakte fehlen allen sehr“
SC Unterpfaffenhofen: Neuer Kunstrasenplatz für den Nachwuchs geplant
SC Unterpfaffenhofen: Neuer Kunstrasenplatz für den Nachwuchs geplant
Erding: Neue Schiedsrichter für den Landkreis-Fußball
Erding: Neue Schiedsrichter für den Landkreis-Fußball

Kommentare