Regensburger Punktgewinn als Geburstagsgeschenk für Gerber

+
Konnten mit dem Punktgewinn in Kaiserslautern zufireden sein: Die Spieler vom Jahn Regensburg Foto: dpa

Jahn Regensburg - Franz Gerber hatte am 59. Geburtstag auch als Trainer von Jahn Regensburg Grund zum Feiern.

Der Aufsteiger erkämpfte am Dienstagabend in der 2. Fußball-Bundesliga ein 1:1 (1:1)-Unentschieden beim Aufstiegskandidaten 1. FC Kaiserslautern und verbuchte damit einen wertvollen Punkt im Abstiegskampf. „Wir sind mit dem Punkt natürlich zufrieden. Er ist auch ein Geschenk an unseren Trainer“, kommentierte Jahn-Profi Jonatan Kotzke.

Vor 24 297 Zuschauern auf dem Betzenberg brachte Patrick Haag die Gäste in der 14. Spielminute überraschend in Führung. Albert Bunjaku gelang kurz vor dem Seitenwechsel nur noch der Ausgleich für die Hausherren (45.+1). „Ich freue mich sehr, dass mir meine Mannschaft so ein Geschenk gemacht hat“, sagte Geburtstagskind Gerber: „Wir sind gut aufgetreten, nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch.“

Die Roten Teufel taten sich gegen den sehr auf Defensive setzenden Aufsteiger 90 Minuten lang sehr schwer. Vor allem das Fehlen von Torjäger Mohamadou Idrissou, der wegen seiner fünften Gelben Karte zuschauen musste, machte sich bemerkbar. Nach dem frühen Rückstand drängte der Bundesliga-Absteiger zwar auf den Ausgleich, leistete sich im Spielaufbau aber zu viele Fehler. Daran änderte sich auch im zweiten Durchgang nichts.

„Am Ende hätten wir das Spiel sogar gewinnen können“, meinte Gerber angesichts einiger erfolgversprechender Angriffe. Hadern mochte er aber nicht: „Wir können mit dem Ergebnis natürlich sehr gut leben.“

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
TSV Jahn Freising: Regensburg-Spiel als Sinnbild einer völlig verkorksten Saison
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Schromm fordert vom DFB mehr Geld für Einsatz von Talenten
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe
Walter ist ein heißer Kandidat für die „Bayern-Treffer“-Trophäe

Kommentare