Regionalliga Bayern - Sind alle Auflagen erfüllbar?

+
Keine Beschreibung vorhanden

FC Pipinsried - Am Donnerstag Vormittag war großer Bahnhof auf dem FCP-Vereinsgelände angesagt: Rund ein Dutzend Experten aus dem Landratsamt, dem Altomünsterer Rathaus sowie der Kr...

FC Pipinsried - Am Donnerstag Vormittag war großer Bahnhof auf dem FCP-Vereinsgelände angesagt: Rund ein Dutzend Experten aus dem Landratsamt, dem Altomünsterer Rathaus sowie der Kreis- und Ortsfeuerwehr besuchten Konrad Höß und dessen Mitarbeiter, um offene Sicherheitsfragen der Regionalliga-Bewerbung zu besprechen.

Das Besondere daran: Die Runde wurde geleitet vom neuen Landrat Stefan Löwl, die Delegation der Marktgemeinde wurde angeführt vom Ersten Bürgermeister Anton Kerle und die Feuerwehren hatte Kreisbrandrat Heinrich Schmalenberg an ihrer Spitze. Dazu Bau- und Sicherheitsfachleute wie Albert Pitzl (Sachgebietsleiter Bauordnung im Landratsamt, Michaela Felber (Bauamtsleiterin Altomünster) und Kreisbrandmeister Franz Bründler. Letzterer hatte kürzlich mit einem Schreiben für Aufregung in FCP-Kreisen gesorgt, in dem er unter anderen monierte, dass der FCP bis dato keinen Hubschrauberlandeplatz ausgewiesen habe. Am Donnerstag stellte Bründler klar: „Das ist eine Anforderung, die der BFV in seine Bestimmungen für die Regionalliga reingeschrieben hat.“

Doch schon bevor Konrad Höß in laute Klagen über das Verhalten der Behörden ausbrechen konnte, nahm ihm der Landrat den Wind aus den Segeln: „Alle Auflagen sind meines Erachtens erfüllbar. Nur ist wichtig, dass Sie diese Auflagen dann auch fristgerecht erfüllen.“ Dabei geht es zum Beispiel um die Anschaffung von speziellen Feuerlöschern, die Ausschilderung von Fluchtwegen oder „Käfig“ für Gästefans bei sogenannten Risikospielen. Das größte Problem stellt indes die Parkplatzfrage dar: Der Verein muss 200 wetterfeste und juristisch gesicherte Parkplätze in Laufnähe des Stadions nachweisen. Höß meinte gestern: „Die Plätze könnten wir mithilfe der Gemeinde finden, allerdings nicht kurzfristig.“ Bis zum 1. Juli hat er Zeit, allen Anforderungen gerecht zu werden. Ansonsten ziehen die Behörden ihre positive Stellungnahme, der BFV gestern erhalten hat, zurück.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Pokalkracher-Derby in Fürstenfeldbruck: Ziel Halbfinale
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
Beim FC Ismaning müssen jetzt auch die Invaliden ran
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
VfR kommt vor dem Derby auf dem Zahnfleisch daher
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen
Faber lässt sich vor Derby nicht in die Karten schauen

Kommentare