"Natürlich wollen wir jetzt Erster werden"

Regionalliga! Pummer-Elf feiert historischen Erfolg

Allen Grund zum Feiern haben die Fußballer des FC Unterföhring. F: Facebook

Es ist vollbracht: Seit Samstag können beim FC Unterföhring die Planungen für die Regionalliga beginnen. Durch einen 2:0-Heimerfolg über die Reserve Jahn Regensburgs fixierte Andreas Pummers Mannschaft bereits zwei Runden vor Schluss den erstmaligen Aufstieg in die Vierte Liga. 

Mit seinem 15. Saisontor, einem sehenswerten Freistoßtreffer, hatte der 28-jährige Andreas Faber, Sohn des Vereinspräsidenten Franz Faber, die Weichen auf Sieg gestellt (25.). Und nach Tayfun Arkadas’ Treffer zum 2:0 (68.) setzten abseits des Platzes bereits die Vorbereitungen auf die anschließende Aufstiegsfeier ein. Als endlich der Schlusspfiff ertönte, gab es kein Halten mehr. Vom Präsidenten über den Trainer bis hin zu Unterföhrings erstem Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer wurden alle Umstehenden zunächst mit der obligatorischen Bierdusche versehen. Reden mussten sie trotzdem alle halten, was insbesondere beim scheidenden Trainer „eine Mischung aus vielen Gefühlen“ hervorrief: Wehmut, Stolz, Erleichterung; all dies sei dabei gewesen, erklärte Pummer aufgewühlt. Er sei „tief mit dem Verein verwurzelt“, so der 34-Jährige, und dennoch sei „im Winter die Entscheidung gereift, was Neues zu probieren“. So wechselt er im Sommer zu Landesligist Türkgücü-Ataspor. Dass trotz des Wissens um den Abgang des Trainers eine derartige Erfolgsserie hingelegt wurde, „ist einfach Wahnsinn“, wie Pummer stolz befand. Von 15 Rückrundenspielen wurden, bei nur einem Remis und einer Niederlage, 13 gewonnen. Das wichtigste Ziel sei damit „erreicht, dadurch ist jetzt schon viel Druck abgefallen“, so Pummer. Neben dem Aufstieg aber möchte sich der ehrgeizige junge Trainer nun auch mit der Meisterschaft verabschieden: „Natürlich wollen wir jetzt auch Erster werden, ich werde die Jungs nach den Feierlichkeiten schon noch mal heiß machen.“ Am Samstag aber durften auch seine Spieler „den Moment genießen“ und sich in das Münchner Nachtleben stürzen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Türkgücü München rüstet auf: Ex-Bundesliga-Profi und -Nationalspieler wechselt zum Viertligisten
Kaufering tat, was man als Außenseiter tun muss
Kaufering tat, was man als Außenseiter tun muss
U19 des TSV Neuried erlebt beim FC Deisenhofen ein Debakel zum Jahresabschluss
U19 des TSV Neuried erlebt beim FC Deisenhofen ein Debakel zum Jahresabschluss
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern

Kommentare