SVH reist zum Kellerduell nach Bamberg

+
Sammy Ammari erzielte in dieser Saison schon zehn Tore. Gegen Bamberg will er diese Bilanz ausbauen.

SV Heimstetten - Die Heimstettener treten am heutigen Freitag Abend (19 Uhr) beim FC Eintracht Bamberg an.

Auf zwei Regionalligaplätzen ist der Jubel am vergangenen Wochenende besonders groß gewesen: Zum einen beendete der SV Heimstetten mit einem 4:1 gegen den SV Seligenporten seine Serie von zehn sieglosen Spielen – und drückte dem Gegner obendrein die Rote Laterne in die Hand. Zum anderen holte der FC Eintracht Bamberg beim 3:2 gegen Wacker Burghausen seinen ersten Sieg; bis dahin hatten die Remis-Könige der Liga zwar nur viermal verloren, waren jedoch in zehn Partien nicht über ein Unentschieden hinausgekommen.

Nun wollen beide Clubs ihren Aufwärtstrend im direkten Duell fortsetzen: Heute um 19 Uhr wird das Kellerduell in Bamberg angepfiffen. Entscheidend könnte dabei sein, welcher Top-Stürmer den besseren Tag erwischt: Bambergs Daniel Schäffler hat in dieser Saison bereits neunmal eingenetzt; gar einen Treffer mehr hat SVH-Angreifer Sammy Ammari erzielt – aktuell Nummer drei in der Torschützenliste. Verzichten muss der SVH auf Daniel Steimel, der eine Gelb-Sperre absitzt.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

David Becker: Schiedsrichter ohne Gehör
David Becker: Schiedsrichter ohne Gehör
TSV Erling-Andechs nutzt Corona-Pause zum Blutspenden und zur Typisierung
TSV Erling-Andechs nutzt Corona-Pause zum Blutspenden und zur Typisierung
Dachauer Jugendtrainer: „Die sozialen Kontakte fehlen allen sehr“
Dachauer Jugendtrainer: „Die sozialen Kontakte fehlen allen sehr“
Veronika Wöhrl vermisst eine „richtige Mannschaft“
Veronika Wöhrl vermisst eine „richtige Mannschaft“

Kommentare