1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Relegation in Oberbayern: Es geht los! Kreis Donau/Isar macht den Anfang - wer spielt A-Klasse?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Moritz Bletzinger

Kommentare

Wollen mit ihren Teams in die A-Klasse: Christian Pintaske (FC Arnsberg), Dragomir Egredzija (SV Fahlenbach) und Maximilian Kormann (TSV Nandlstadt II).
Wollen mit ihren Teams in die A-Klasse: Christian Pintaske (FC Arnsberg), Dragomir Egredzija (SV Fahlenbach) und Maximilian Kormann (TSV Nandlstadt II). © FuPa

Die Relegation 2022 in Oberbayern beginnt: Den Anfang macht der Kreis Donau/Isar. Wir begleiten alle Spiele am Dienstag im Liveticker.

München - Die ganz großen Spiele gehen los: Im Kreis Donau/Isar beginnt die Relegation mit den Entscheidungen zur A-Klasse. Am Dienstag steigen die drei Duelle zwischen: FT Ringsee gegen SV Fahlenbach (18.30 Uhr), TV Ingolstadt gegen FC Arnsberg II (18.30 Uhr) und FC Ampertal Unterbruck II gegen TSV Nandlstadt II (19.00 Uhr). Wer legt heute die Grundlage für die Teilnahme in der A-Klasse? Wir sind im Liveticker dabei.

Relegation zur A-Klasse 2: TV Ingolstadt gegen FC Arnsberg II

Als Tabellensechster ist der FC Arnsberg in die Relegation gerutscht. Nach 22 Spieltagen waren der TSV Etting II, der SV Buxheim II und Wettstetten auf den Plätzen drei bis fünf, sagten die Teilnahme an den Entscheidungsspielen aber der Reihe nach ab. Arnsberg versucht es jetzt gegen den TV Ingolstadt.

Der TV Ingolstadt geht ohne Rückenwind in das Relegationshinspiel: Die letzten drei Saisonspiele wurden allesamt verloren. Weil aber NK Croatia Großmehring am letzten Spieltag gegen Ober-Unterhausen II verlor, reichte es für den TV für die Relegation. Den Abstiegsgipfel am 23. Spieltag hatten die Ingolstädter gegen Großmehring gewonnen. Mit Druck kann der A-Klassist also offenbar umgehen.

Relegation zur A-Klasse 3: FT Ingolstadt Ringsee gegen SV Fahlenbach

Mit einer wahren Horrorserie ist die FT Ringsee in die Relegation getaumelt. Seit dem sechsten Spieltag haben die Ingolstädter kein Spiel mehr gewonnen und landeten am Ende neun Punkte abgeschlagen auf dem zwölften Platz. Dass der SV Karlskron II eine noch schlechtere Runde mit nur einem Sieg und insgesamt sechs Zählern spielte, gibt der FT nun die letzte Chance gegen den SV Fahlenbach.

Dessen Aufstiegschance er vier anderen Teams „verdankt“: Als Siebter schloss der SV Fahlenbach die Saison in B-Klasse 3 ab. Aber auf die Relegation hatte sonst niemand Lust, der FSV Pfaffenhofen III, Hettenhausen II, Rohrbach II und Reichertshofen II haben allesamt verzichtet. Steigt Fahlenbach jetzt nach einer mittelmäßigen Saison (36 Punkte aus 24 Spielen) tatsächlich auf?

Relegation zur A-Klasse 5: FC Ampertal Unterbruck II gegen TSV Nandlstadt II

Der TSV Nandlstadt II hat sich die Aufstiegschance sportlich erarbeitet. Vier Punkte Vorsprung hatte das Team von Trainer Maximilian Kormann am Ende auf den viertplatzierten TSV Rudelzhausen. Am letzten Spieltag tankte Nandlstadt noch Selbstvertrauen und besiegte Schlusslicht Pulling II mit 6:0.

Die A-Klassen-Reserve des FC Ampertal Unterbruck nimmt allerdings ähnlichen Rückenwind mit ins Spiel. Erst am letzten Spieltag gelang der Sprung vorbei am SV Vötting II. Und das mit einem 4:0-Erfolg über den SC Massenhausen. Dieses Finish wollen die Gastgeber natürlich jetzt vergolden.

Auch interessant

Kommentare