Remis-Künstler als glücklose Serienstars

- VON DIETER METZLER Emmering - Der FC Emmering kann einfach nicht mehr gewinnen. Zum vierten Mal in Folge musste sich die Elf von Trainer "Wastl" Hartl mit einem Unentschieden begnügen. Beim Aufsteiger in kam der FCE nicht über ein 1:1 hinaus. Erneut besaßen die Schwarz-Gelben die größeren Spielanteile, nur die Chancenauswertung ließ wieder einmal mehr als zu wünschen übrig.<BR>

<P>"Solln war der erwartet schwere Gegner", resümierte Hartl nach dem Schlusspfiff und haderte mit den vergebenen Möglichkeiten. Der als Sturmspitze eingesetzte Christian Scherer ist weit weg von der Form vergangener Tage, als er sich die Torjäger-Trophäe der Bezirksliga sicherte. Sturmpartner Thomas Loder fehlte wegen einer Grippe. <P>Im ersten Spielabschnitt musste der FCE zunächst einmal durch einem Distanzschuss von Serkan Aksoy geweckt werden. Dann allerdings übernahm Emmering das Geschehen. Nach einem Freistoß von Tobias Jakob erhielt der aufgerückte Martin Ufer die Chance zur Führung, doch sein Schuss bereitete dem Sollner Keeper keine Probleme. Danach hatte Scherer die Führung auf dem Fuß, rutschte jedoch auf dem feuchten Boden weg. Bei einem Ufer-Freistoß aus 30-Metern musste Sollns Schlussmann Marco Farrenkopf schon sein ganzes Können aufbieten, ansonsten wäre die FCE-Führung fällig gewesen. <P>Die war auf der anderen Seite fällig, als sich Serkan Aksoy an der Torauslinie durchsetzen konnte und David Niedermeier das 1:0 machte. Kurz vor der Pause bewahrte Bastian Hassloch den FCE vor einem höheren Rückstand, als er das Leder im letzten Moment von der Torlinie kratzte. <P>Im zweiten Abschnitt dominierte der FC Emmering noch stärker, nachdem der Aufsteiger kräftemäßig nachließ. Sebastian Jakob schüttelte zwei Gegenspieler ab und scheiterte am Sollner Schlussmann. Das Leder fiel Scherer vor die Füße, doch Emmerings glückloser Stürmer konnte selbst zwei Versuche nicht zum Ausgleich nutzen. <P>Der gelang schließlich dem eingewechselten Alexander Boos, als er eine gefühlvolle Freistoßflanke von Tobias Jakob mit dem Kopf im Sollner Gehäuse versenkte. In der Schlussphase war der FCE dem Siegtreffer näher, doch beide Mannschaften gaben sich letztlich mit der Punkteteilung zufrieden. <P></P>

Quelle: Merkur.de

Auch interessant

Meistgelesen

Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
Grüne Heide feiert 2:2 gegen SVH-Reserve wie einen Sieg
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
SpVgg Kammerberg lässt zwei Punkte beim VfB Eichstätt II liegen
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Dorfener Pleite gegen das Schlusslicht
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach
Abwehr-Routinier Johannes Heinle mit wichtigem Siegtor für den VfB Durach

Kommentare