1. tz
  2. Sport
  3. Amateure

Geisenberger startet mit Platz zwei ins Olympia-Jahr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Schuch

Kommentare

Bei der Siegerehrung: Natalie Geisenberger.
Bei der Siegerehrung: Natalie Geisenberger. © Friso Gentsch/DPA

Natalie Geisenberger ist gut ins Olympia-Jahr 2022 gestartet: Beim Weltcup in Winterberg wurde sie Zweite.

Miesbach - Beinahe wäre es der perfekte Auftakt ins Olympia-Jahr geworden für Natalie Geisenberger (33). Die Rennrodlerin aus Miesbach musste sich beim Weltcup in Winterberg nur ihrer Teamkollegin Julia Taubitz geschlagen geben.

Dabei fuhr Geisenberger im ersten Durchgang mit 56,936 Sekunden Laufbestzeit und hatte eine knappe Zehntelsekunde Vorsprung auf Taubitz. Doch die Gesamtweltcupführende fuhr im zweiten Durchgang gute drei Zehntel schneller als die Miesbacherin, die sich dennoch über einen hervorragenden zweiten Platz freuen durfte.

Auch interessant

Kommentare