Rosenheim siegt klar im Kellerduell gegen Haching

+
Günter Güttlers Mannschaft fegte die Reserve der SpVgg mit 6:2 vom Feld.

SB DJK Rosenheim - Erster Heimsieg der laufenden Saison in der Fußball-Bayernliga Süd für den SB/DJK Rosenheim. Im Kellerduell besiegten die Sportbündler die SpVgg Unterhaching II mi...

SB DJK Rosenheim - Erster Heimsieg der laufenden Saison in der Fußball-Bayernliga Süd für den SB/DJK Rosenheim. Im Kellerduell besiegten die Sportbündler die SpVgg Unterhaching II mit 6:2.

Dabei legten die Mannen von Trainer Günter Güttler gleich früh den Grundstein zum Erfolg, denn nach einer Viertelstunde hatte Mario Staudigl schon zweimal getroffen – beide Male kam die Vorarbeit von Dominik Reichmacher. Noch im ersten Durchgang machten die Hausherren so weiter, Maximilian Höhensteiger und Reichmacher selbst sorgten für die 4:0-Führung, die durchaus noch höher hätte ausfallen können. Kurz vor dem Seitenwechsel kam Unterhaching per direkt verwandeltem Freistoß von Georg Reisberger zum ersten Treffer.

Nach Wiederanpfiff ging es in der gleichen Tonart zunächst weiter: Markus Achatz erzielte sein erstes Tor für den SBR zum 5:1, Xaver Jäger erhöhte mit seinem ersten Bayernliga-Treffer auf 6:1. In den letzten 20 Minuten ließen die Rosenheimer dann nach und die wacker ankämpfenden Hachinger kamen noch zu einigen Offensivszenen, von denen Stephan Gnadl eine zum 6:2-Endstand verwandelte.

Die Sportbündler haben sich mit diesem Sieg wieder etwas näher ans Mittelfeld der Tabelle herangewagt – ob dieser Erfolg der erhoffte Befreiungsschlag war, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Schlottner: "Nordkorea ist Geheimfavorit"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Sieghart über seinen Nationalmannschafts-Wunsch: "Titel sind mein Ansporn"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Ärger bei Wacker: "Wolf schwebt über dem Verein"
Sieghart über Thailand-Entscheidung: "Ich musste raus aus der Komfortzone"
Sieghart über Thailand-Entscheidung: "Ich musste raus aus der Komfortzone"

Kommentare