Pummer: "Letzte Konsequenz hat gefehlt"

Routinier Akalski rettet FCU-Punkt gegen Erlbach

+
Routinier Kiril Akalski trumpfte nach der Halbzeit mit einer unglaublichen Parade auf.

FC Unterföhring - Ganz so langweilig, wie das Ergebnis glauben lassen möchte, war die Partie zwar nicht, die Höhepunkte allerdings beschränkten sich im Grunde auf zwei Szenen.

Vor dem Pausentee vergab die Heimelf durch Atilla Arkadas und Andreas Faber eine gigantische Doppelchance (31.). Beide scheiterten dabei am gegnerischen Schlussmann. Und nach dem Seitenwechsel stellte auch dessen Gegenüber, der erfahrene Bulgare Kiril Akalski, unter Beweis, dass er sein Handwerk versteht. Mit einer unglaublichen Parade rettete der Unterföhringer Torhüter seiner Elf nach einem Kopfball der Gäste immerhin einen Zähler (50.). „Uns hat heute die letzte Konsequenz gefehlt“, bilanzierte FCU-Coach Andreas Pummer.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Südtiroler Nachwuchsteam ist zu Gast beim Raiffeisencup in Schwaig
Südtiroler Nachwuchsteam ist zu Gast beim Raiffeisencup in Schwaig
Wie bei den Profis: Die Spiele des FC Forstern gibt es auf Youtube
Wie bei den Profis: Die Spiele des FC Forstern gibt es auf Youtube
Bayern II doch eine Nummer zu groß für Türkgücü?
Bayern II doch eine Nummer zu groß für Türkgücü?
Bezirksliga Süd: Ein Überraschungsteam und eine Schießbude
Bezirksliga Süd: Ein Überraschungsteam und eine Schießbude

Kommentare