BFV-Pokal: Haching bezwingt Landsberg

Rückkehrer Steinherr feiert Traum-Einstand

+
Thomas Steinherr erzielte den Hachinger Treffer zum 2:1.

SpVgg Unterhaching - Die Pokalsensation gegen den Bundesliga-Aufsteiger FC Ingolstadt wirkt bei der SpVgg Unterhaching natürlich immer noch nach und macht Lust auf mehr.

Gestern Abend musste der Regionalligist schon wieder im Pokal ran, allerdings auf einer weit unter dem DFB-Pokal angesiedelten Ebene. In der zweiten Runde des BFV-Pokals – das Hachinger Ziel ist das Erreichen der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde der Saison 2016/17 – traten die Hachinger beim Bayernliga-Vertreter TSV Landsberg an – und zogen mit einem 3:1 (1:1)-Sieg in die dritte Runde ein.

Bei den Gästen aus Unterhaching spielte Tim Schels anstelle von Orestis Kiomourtzoglou von Beginn an. Kapitän Jonas Hummels ist wieder fit und stand in der Anfangsformation. Im Gegensatz zu Thomas Steinherr, der einen Tag nach seiner Rückkehr zur SpVgg zunächst auf der Bank Platz nahm. Die Gastgeber bewiesen von Beginn an, dass sie keine Angst vor dem Regionalligisten haben und setzten Haching gleich zu. Zwar feuerten die Gäste in der Anfangsphase zwei gefährliche Schüsse auf das Landsberger Tor ab, doch die besseren Chancen hatten die Platzherren. In der 12. Minute steuerte Salemovic bei einem Konter auf das Gäste-Tor zu, erst im letzten Moment spritzte Schels dazwischen. Eine Minute später zappelte der Ball dann aber doch im Hachinger Netz. Die Abwehr beförderte den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Andreas Fülla stand goldrichtig und knallte den Ball unhaltbar für Marinovic zum 1:0 ins Hachinger Tor. Doch die SpVgg antwortete prompt. Dominic Reisner setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und schob den Ball eiskalt zum 1:1 ein (18.). Mitte der zweiten Halbzeit der große Auftritt von Rückkehrer Steinherr: Erst sieben Minuten vorher eingewechselt, brachte er Haching in Führung (70.). Drei Minuten vor Schluss die Entscheidung: Kiomourtzoglou wurde im Strafraum zu Fall gebracht, Jonas Hummels verwandelte den fälligen Elfmeter zum 3:1.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Traum-Ergebnis! Hachinger Aufstieg zum Greifen nahe
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Wahnsinn im Video: Dieser Keeper trifft zum Klassenerhalt
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Dreierpack! Hauck schickt Burghausen nach Hause
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"
Schmöller im Meister-Interview: "Drei Tage durchfeiern"

Kommentare